Astronomie

Junger Vulkanismus auf Merkur

Junger Vulkanismus auf Merkur

Der Merkur ist nicht die öde Gesteinswelt, für die er lange gehalten wurde. Aufnahmen der Sonde Messenger zeigen Ablagerungen, die auf explosive Vulkanausbrüche zurückgehen und in teils nur 1 Milliarde Jahre jungen Einschlagkratern liegen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro

Posted in: Astronomie 3. April 2014 17:07 Weiter lesen →
Heiß-kalte Sprengkraft

Heiß-kalte Sprengkraft

Asteroiden sind von einer lockeren Decke kleiner Gesteinspartikel bedeckt. Verantwortlich dafür ist der Wechsel von Tag und Nacht: Die starken Temperaturschwankungen auf den luftlosen Himmelskörpern zersprengen Gesteinsbrocken effektiv in kleinere Teile. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro

Posted in: Astronomie, Geologie 2. April 2014 19:00 Weiter lesen →
Neue Hinweise auf aktive Venusvulkane

Neue Hinweise auf aktive Venusvulkane

Auf der Venus gibt es vielleicht auch heute noch aktive Vulkane, zeigen Sondendaten: Gleich mehrere Stellen an der Oberfläche des Planeten steigerten binnen Tagen ihre Infrarothelligkeit, um dann wieder zu verblassen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro

Posted in: Astronomie, Geologie 19. März 2014 17:15 Weiter lesen →

Biologie

Millionen Jahre alte Symbiose

Millionen Jahre alte Symbiose

Seit Millionen von Jahren leben Bienenwölfe, die zur Familie der Grabwespen gehören, mit speziellen Bakterien in Symbiose. Das Bündnis besteht offenbar seit mindestens 68 Millionen Jahren. Die Weitergabe der Bakterien von der Mutter an den Nachwuchs wird streng kontrolliert, um unerwünschte Mikroorganismen auszuschließen.

Posted in: Biologie, Paläontologie 15. April 2014 12:11 0 Kommentare Weiter lesen →
Ein Straßenatlas des Mäusehirns

Ein Straßenatlas des Mäusehirns

Amerikanischen Forschern ist es erstmals gelungen, sämtliche Verbindungen im Gehirn eines Säugetiers zu kartieren. Ihr Atlas des Mäusehirns zeigt im Maßstab einzelner Nervenfasern, auf welchen Wegen Nervensignale von einem Punkt des Gehirns in andere Regionen gelangen können.

Posted in: Biologie, Medizin 2. April 2014 19:00 0 Kommentare Weiter lesen →
Sanfter Riese im Urmeer

Sanfter Riese im Urmeer

Schon vor einer halben Jahrmilliarde schwamm ein Gegenstück zu modernen Riesenhaien durch die Weltmeere. Das Fossil eines kambrischen Meeresbewohners zeigt stachelbesetzte Gliedmaßen, die nicht zum Beutegreifen, sondern als Planktonsieb dienten.

Posted in: Biologie, Paläontologie 26. März 2014 19:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Medizin

Wie sich Ei- und Samenzelle finden

Wie sich Ei- und Samenzelle finden

Wie sich Eizelle und Samenzelle erkennen, hat eine englische Forschergruppe im Detail aufklären können. Die Wissenschaftler identifizierten ein Protein in der Hülle von Eizellen, das mit einem Gegenstück bei Spermien eine schwache, aber folgenreiche Verbindung eingeht.

Posted in: Medizin, Sexualität 16. April 2014 19:17 0 Kommentare Weiter lesen →
Mäuse riechen Immunreaktion

Mäuse riechen Immunreaktion

Eine Impfung verändert den Körpergeruch – zumindest bei Mäusen. Das haben amerikanische Forscher festgestellt. Mäuse sind demnach in der Lage, geimpfte und nicht geimpfte Artgenossen allein anhand ihres Uringeruchs auseinanderzuhalten.

Posted in: Chemie, Medizin 4. April 2014 15:05 0 Kommentare Weiter lesen →
Ein Straßenatlas des Mäusehirns

Ein Straßenatlas des Mäusehirns

Amerikanischen Forschern ist es erstmals gelungen, sämtliche Verbindungen im Gehirn eines Säugetiers zu kartieren. Ihr Atlas des Mäusehirns zeigt im Maßstab einzelner Nervenfasern, auf welchen Wegen Nervensignale von einem Punkt des Gehirns in andere Regionen gelangen können.

Posted in: Biologie, Medizin 2. April 2014 19:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Technik

Ein Schlupfloch für Licht

Ein Schlupfloch für Licht

Einen Spiegel der besonderen Art haben amerikanische Physiker entwickelt. Aus dünnen Kristallschichten aufgebaut, reflektiert das Material auftreffendes Licht wie ein herkömmlicher Spiegel. Nur unter einem bestimmten Winkel einfallendes Licht lässt es passieren.

Posted in: Physik, Technik 27. März 2014 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →
Elektron mit höchster Präzision gewogen

Elektron mit höchster Präzision gewogen

Deutsche Physiker haben das Elektron so präzise gewogen wie nie zuvor – indem sie beinahe nackte Atome mit einem einzigen Elektron in einer Vakuumröhre hin- und herfliegen ließen. Der neue Massewert ist 13-mal präziser als bislang möglich.

Posted in: Physik, Technik 20. Februar 2014 00:01 0 Kommentare Weiter lesen →
Fuß arbeitet mit

Fuß arbeitet mit

Der menschliche Fuß ist auf einzigartige Weise ans Gehen und Laufen angepasst. Nicht nur in seinem Aufbau: Der Fuß reagiert aktiv auf Belastungen, indem sich Muskeln in der Fußsohle zusammenziehen. So verhindern sie, dass das Knochen- und Sehnengewölbe beim Aufsetzen des Fußes regelrecht plattgedrückt wird.

Posted in: Medizin, Technik 29. Januar 2014 08:25 0 Kommentare Weiter lesen →

Chemie

Mäuse riechen Immunreaktion

Mäuse riechen Immunreaktion

Eine Impfung verändert den Körpergeruch – zumindest bei Mäusen. Das haben amerikanische Forscher festgestellt. Mäuse sind demnach in der Lage, geimpfte und nicht geimpfte Artgenossen allein anhand ihres Uringeruchs auseinanderzuhalten.

Posted in: Chemie, Medizin 4. April 2014 15:05 0 Kommentare Weiter lesen →
Neuer Wirkstoff-Kandidat gegen Glioblastome

Neuer Wirkstoff-Kandidat gegen Glioblastome

Eine zur Malaria-Behandlung entwickelte Substanz kann vielleicht im Kampf gegen einen bösartigen Hirntumor helfen. Zellen des Glioblastoms reagieren auf die Verbindung, indem sie regelrecht Blasen werfen und platzen.

Posted in: Chemie, Medizin 20. März 2014 20:04 0 Kommentare Weiter lesen →
Säureschwemme nach Einschlag

Säureschwemme nach Einschlag

Der gewaltige Meteoriteneinschlag vor 65 Millionen Jahren hat vielleicht eine regelrechte Säureschwemme bewirkt und so zu einem der schwersten Artensterben der Erdgeschichte beigetragen. Entsprechende Resultate liefert ein Experiment japanischer Forscher.

Posted in: Chemie, Geologie 10. März 2014 01:01 0 Kommentare Weiter lesen →

Mathematik

Belegt: Mathematik ist schön

Belegt: Mathematik ist schön

Auch Formeln können schön sein. Entsprechende Belege liefert eine Kartierung der Gehirnaktivität von Mathematikern. Das Betrachten mancher Formeln regt bei ihnen die gleichen Hirnregionen an wie der Anblick eines Gemäldes oder das Hören einer Symphonie.

Posted in: Mathematik, Psychologie 13. Februar 2014 09:14 3 Kommentare Weiter lesen →
“El Niño” wird besser vorhersagbar

“El Niño” wird besser vorhersagbar

Ein ungewöhnlich warmes Meer sorgt in manchen Jahren für leere Fischernetze und starke Regenfälle entlang der südamerikanischen Pazifikküste. Deutsche und israelische Physiker haben nun eine neue Methode zur Vorhersage eines solchen „El Niño“ entwickelt. Allein auf Basis einer statistischen Analyse kann damit zuverlässiger und mit mehr Vorlaufzeit als bisher gewarnt werden. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt

Posted in: Klima, Umwelt, Mathematik 1. Juli 2013 21:00 Weiter lesen →
Ameisen mögen keine Staus

Ameisen mögen keine Staus

Nicht nur Autofahrer, auch Ameisen haben eine Abneigung gegen überfüllte Straßen. Das demonstrieren Versuche englischer Forscher. Je häufiger die Tiere beim Nahrungssammeln mit ihresgleichen in Kontakt kommen, desto seltener frischen sie die Duftspur auf, mit der Artgenossen auf die gleiche Ameisenstraße gelockt werden.

Posted in: Biologie, Mathematik 30. Januar 2013 07:57 0 Kommentare Weiter lesen →