Astronomie

Viel Platz im Mond

Viel Platz im Mond

Der Mond ist löchrig: US-Forscher haben mehr als 200 Löcher in der Mondoberfläche gefunden. Die meisten münden wahrscheinlich in größere Hohlräume – und könnten daher geräumige Standorte für künftige Mondstationen markieren. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro

Posted in: Astronomie 18. Juli 2014 15:43 Weiter lesen →
Gesucht: Namen für ferne Welten

Gesucht: Namen für ferne Welten

Ferne Sterne und ihre Planeten haben derzeit meist kryptische Bezeichnungen. Das soll sich nun ändern. Erstmals will die Internationale Astronomische Union (IAU) die breite Öffentlichkeit an der Namensfindung beteiligen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro

Posted in: Astronomie, Kultur 10. Juli 2014 13:40 Weiter lesen →
Mond-Dämmerung beim Jupiter

Mond-Dämmerung beim Jupiter

Die großen Monde des Jupiters leuchten selbst dann, wenn sie nicht direkt von der Sonne beschienen werden. Diese Entdeckung ist japanischen und amerikanischen Astronomen zufällig geglückt. Selbst im Schatten ihres riesenhaften Herrn weisen die Monde eine minimale Resthelligkeit auf. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro

Posted in: Astronomie 20. Juni 2014 17:18 Weiter lesen →

Biologie

Elefanten haben die meisten Riechgene

Elefanten haben die meisten Riechgene

Elefanten besitzen vielleicht die feinste Nase unter allen Säugetieren. Diese Ansicht bekräftigt ein genetischer Vergleich, den japanische Forscher angestellt haben. Fast jedes zehnte Gen des Afrikanischen Elefanten – rund 2.000 Gene – trägt demnach die Information für einen Geruchsrezeptor. Zum Vergleich: Der Mensch bringt es auf knapp 400 solcher Gene.

Posted in: Biologie, Genetik 22. Juli 2014 19:00 0 Kommentare Weiter lesen →
Buntbarsche akzeptieren nur Fleißige

Buntbarsche akzeptieren nur Fleißige

Buntbarsche müssen dominanten Brutpaaren bei der Aufzucht von Jungen oder der Revierverteidigung helfen, um im Schutz einer Gruppe leben zu dürfen. Wie schweizer Forscher beobachteten, droht Verweigerern eine Strafe bis zum Rauswurf aus der Gruppe.

Posted in: Biologie 2. Juli 2014 14:37 0 Kommentare Weiter lesen →
Vögel: Fossiler Blütenbestäuber identifiziert

Vögel: Fossiler Blütenbestäuber identifiziert

Vögel bestäuben Blüten seit mindestens 47 Millionen Jahren. Das belegt der Mageninhalt eines Vogelfossils aus der hessischen Grube Messel.

Posted in: Biologie, Paläontologie 30. Mai 2014 14:47 0 Kommentare Weiter lesen →

Medizin

Alkohol verschlechtert die Sicht

Alkohol verschlechtert die Sicht

Alkohol trübt die Sicht nicht nur im übertragenen Sinn, zeigen Experimente spanischer Forscher. Nachdem ihre Versuchsteilnehmer reichlich Wein getrunken hatten, wiesen ihre Augen einen dünneren Tränenfilm auf. Damit verschlechterte sich auch die Qualität des Bilds auf der Netzhaut.

Posted in: Gesundheit, Medizin 17. Juni 2014 21:10 0 Kommentare Weiter lesen →
„Fettscheren“ für mehr Geschmack

„Fettscheren“ für mehr Geschmack

Auf der Zunge entfaltet Fett seinen ganz eigenen Geschmack, belegen neue Untersuchungen. Im Speichel vorhandene Enzyme spalten demnach Fettsäuren von Nahrungsfetten ab und machen sie auf diese Weise schmeckbar.

Posted in: Ernährung, Medizin 14. Mai 2014 17:33 0 Kommentare Weiter lesen →
Herzrasen zur besten Sendezeit

Herzrasen zur besten Sendezeit

Herzrhythmusstörungen treten zu bestimmten Tages- und Jahreszeit gehäuft auf, zeigt eine neue Studie. Zu einem Kammerflimmern kommt es demnach besonders oft gegen 20 Uhr sowie in den Monaten April und September.

Posted in: Gesundheit, Medizin 24. April 2014 10:28 0 Kommentare Weiter lesen →

Technik

Entwickelt: Der Gänsehaut-Sensor

Entwickelt: Der Gänsehaut-Sensor

Koreanische Forscher wollen körperliche und geistige Erregungszustände künftig besonders einfach messen. Ihr Sensor wird auf die Haut geklebt und produziert ein elektrisches Signal, wenn er durch Gänsehaut-Buckel verformt wird.

Posted in: Psychologie, Technik 25. Juni 2014 14:04 1 Kommentar Weiter lesen →
Ein Schlupfloch für Licht

Ein Schlupfloch für Licht

Einen Spiegel der besonderen Art haben amerikanische Physiker entwickelt. Aus dünnen Kristallschichten aufgebaut, reflektiert das Material auftreffendes Licht wie ein herkömmlicher Spiegel. Nur unter einem bestimmten Winkel einfallendes Licht lässt es passieren.

Posted in: Physik, Technik 27. März 2014 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →
Elektron mit höchster Präzision gewogen

Elektron mit höchster Präzision gewogen

Deutsche Physiker haben das Elektron so präzise gewogen wie nie zuvor – indem sie beinahe nackte Atome mit einem einzigen Elektron in einer Vakuumröhre hin- und herfliegen ließen. Der neue Massewert ist 13-mal präziser als bislang möglich.

Posted in: Physik, Technik 20. Februar 2014 00:01 0 Kommentare Weiter lesen →

Chemie

Moleküle am Limit

Moleküle am Limit

Die Grenzen eines Moleküls hat eine deutsch-amerikanische Forschergruppe auf trickreiche Weise ausgelotet. Durch Beschuss mit Laserpulsen konnten die Physiker jenen Punkt bestimmen, an dem verschiedene Atome gerade noch durch eine gemeinsame Elektronenhülle zu einem Ganzen verbunden sind.

Posted in: Chemie, Physik 17. Juli 2014 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →
Neue Hinweise auf gewaltsame Mondgeburt

Neue Hinweise auf gewaltsame Mondgeburt

Der Mond entstand vermutlich bei einer Kollision zwischen dem Vorläufer der Erde und einem weiteren Protoplaneten. Handfeste Belege für diese Ansicht haben deutsche Planetenforscher gefunden: systematische Unterschiede im Isotopenmuster von Erd- und Mondgestein. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro

Posted in: Astronomie, Chemie 5. Juni 2014 20:00 Weiter lesen →
Mäuse riechen Immunreaktion

Mäuse riechen Immunreaktion

Eine Impfung verändert den Körpergeruch – zumindest bei Mäusen. Das haben amerikanische Forscher festgestellt. Mäuse sind demnach in der Lage, geimpfte und nicht geimpfte Artgenossen allein anhand ihres Uringeruchs auseinanderzuhalten.

Posted in: Chemie, Medizin 4. April 2014 15:05 0 Kommentare Weiter lesen →

Mathematik

Belegt: Mathematik ist schön

Belegt: Mathematik ist schön

Auch Formeln können schön sein. Entsprechende Belege liefert eine Kartierung der Gehirnaktivität von Mathematikern. Das Betrachten mancher Formeln regt bei ihnen die gleichen Hirnregionen an wie der Anblick eines Gemäldes oder das Hören einer Symphonie.

Posted in: Mathematik, Psychologie 13. Februar 2014 09:14 4 Kommentare Weiter lesen →
“El Niño” wird besser vorhersagbar

“El Niño” wird besser vorhersagbar

Ein ungewöhnlich warmes Meer sorgt in manchen Jahren für leere Fischernetze und starke Regenfälle entlang der südamerikanischen Pazifikküste. Deutsche und israelische Physiker haben nun eine neue Methode zur Vorhersage eines solchen „El Niño“ entwickelt. Allein auf Basis einer statistischen Analyse kann damit zuverlässiger und mit mehr Vorlaufzeit als bisher gewarnt werden. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt

Posted in: Klima, Umwelt, Mathematik 1. Juli 2013 21:00 Weiter lesen →
Ameisen mögen keine Staus

Ameisen mögen keine Staus

Nicht nur Autofahrer, auch Ameisen haben eine Abneigung gegen überfüllte Straßen. Das demonstrieren Versuche englischer Forscher. Je häufiger die Tiere beim Nahrungssammeln mit ihresgleichen in Kontakt kommen, desto seltener frischen sie die Duftspur auf, mit der Artgenossen auf die gleiche Ameisenstraße gelockt werden.

Posted in: Biologie, Mathematik 30. Januar 2013 07:57 0 Kommentare Weiter lesen →