Astronomie

Spuren von Supernova in Mondproben gefunden

Spuren von Supernova in Mondproben gefunden

Eine Sternenexplosion, die sich vor rund zwei Millionen Jahren in der Nähe unseres Sonnensystems ereignete, hat auch auf dem Mond Spuren hinterlassen. Das ergab eine neue Analyse von Bodenproben, die während der Apollo-Missionen zwischen 1969 und 1972 gesammelt worden waren.
Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro

Posted in: Astronomie 14. April 2016 15:34 Weiter lesen →
Berührung im Doppelstern

Berührung im Doppelstern

Ein internationales Astronomenteam hat den bislang heißesten und massereichsten bekannten Doppelstern entdeckt. Seine Komponenten liegen so nah beieinander, dass sie sich gegenseitig berühren. Die beiden Sterne könnten auf ein dramatisches Ende zusteuern, bei dem sich beide Sterne entweder zu einem einzigen riesigen Stern verbinden oder ein doppeltes Schwarzes Loch bilden. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Astro.

Posted in: Astronomie 21. Oktober 2015 14:10 Weiter lesen →
Milchstraße: Neun neue Begleiterinnen

Milchstraße: Neun neue Begleiterinnen

Neun Satellitengalaxien der Milchstraße haben britische Astronomen entdeckt. Die Winzlinge wurden erst bei der computergestützten Analyse von Teleskopbildern gefunden, nämlich als statistische Auffälligkeiten in der Sterndichte. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro

Posted in: Astronomie 11. März 2015 11:26 Weiter lesen →

Biologie

Produktive Gletscher: Bakterien liefern Kohlenstoff

Produktive Gletscher: Bakterien liefern Kohlenstoff

Bisher ging die Wissenschaft davon aus, dass Mikroorganismen auf Gletschern hauptsächlich von sehr altem Kohlenstoff leben, der schon zur Zeit der Gletscherbildung dort abgelagert wurde. Neue Untersuchungen in der Antarktis zeigen jetzt, dass ein großer Teil des organischen Kohlenstoffs stattdessen von photosynthetischen Bakterien stammt.

Posted in: Biologie, Geologie, Klima, Umwelt 6. April 2017 12:52 0 Kommentare Weiter lesen →
Langstreckenflieger: Mikroben kommen im Wüstensand nach Europa

Langstreckenflieger: Mikroben kommen im Wüstensand nach Europa

Winde transportieren jährlich 600 bis 700 Tonnen Staub aus nordafrikanischen Wüsten in andere Regionen der Welt. In den Wolken können Mikroorganismen, oft auf Partikeln sitzend, sehr weite Strecken zurücklegen. Wissenschaftler haben nun komplette mikrobielle Gemeinschaften im Eis der Dolomiten gefunden.

Posted in: Biologie, Geologie, Klima, Umwelt 5. April 2017 15:51 0 Kommentare Weiter lesen →
Erster Höhlenfisch in Deutschland entdeckt

Erster Höhlenfisch in Deutschland entdeckt

In Deutschland ist der erste in einer Höhle lebende Fisch entdeckt worden. Es handelt sich um eine bisher unbekannte Schmerlen-Art, die an der Aachquelle nördlich des Bodensees lebt. Das Tier sei zugleich der nördlichste Höhlenfisch der Welt, weil die meisten europäischen Höhlentiere auf dem Balkan lebten, sagen seine Entdecker.

Posted in: Biologie 4. April 2017 13:20 0 Kommentare Weiter lesen →

Medizin

Neues Antibiotikum in Bodenbakterien entdeckt

Neues Antibiotikum in Bodenbakterien entdeckt

Im Bodenbakterium „Elefhtheria terrae“ haben Wissenschaftler einen Wirkstoff entdeckt, der möglicherweise als Antibiotikum in der Medizin eingesetzt werden könnte. Erste Versuche an Mäusen seien vielversprechend verlaufen, schreiben die Forscher im Magazin „Nature“. Die Verträglichkeit und Wirksamkeit beim Menschen ist allerdings noch unbewiesen.

Posted in: Medizin 8. Januar 2015 14:09 1 Kommentar Weiter lesen →
Liposomen: Köder für Bakterien-Gifte

Liposomen: Köder für Bakterien-Gifte

Neu entwickelte Liposomen lassen sich gegen schwere bakterielle Infektionen einsetzen. Im Tierversuch überlebten Mäuse dank der Liposomen eine sonst tödliche Blutvergiftung. Die Nager wurden ohne Antibiotika wieder gesund. Die Nanopartikel könnten helfen, Antibiotika-Resistenzen zu vermeiden, sagt eine internationale Forschergruppe.

Posted in: Medizin 3. November 2014 12:05 0 Kommentare Weiter lesen →
Alkohol verschlechtert die Sicht

Alkohol verschlechtert die Sicht

Alkohol trübt die Sicht nicht nur im übertragenen Sinn, zeigen Experimente spanischer Forscher. Nachdem ihre Versuchsteilnehmer reichlich Wein getrunken hatten, wiesen ihre Augen einen dünneren Tränenfilm auf. Damit verschlechterte sich auch die Qualität des Bilds auf der Netzhaut.

Posted in: Gesundheit, Medizin 17. Juni 2014 21:10 0 Kommentare Weiter lesen →

Technik

Tönt wie gedruckt: Lautsprecher in Büchern

Tönt wie gedruckt: Lautsprecher in Büchern

Chemnitzer Forscher statteten einen Bildband zum „World Press Photo Wettbewerb“ mit gedruckter Elektronik aus und schufen für jedes Siegerfoto ein eigenes Klangumfeld.

Posted in: Technik 29. April 2015 21:26 1 Kommentar Weiter lesen →
Entwickelt: Der Gänsehaut-Sensor

Entwickelt: Der Gänsehaut-Sensor

Koreanische Forscher wollen körperliche und geistige Erregungszustände künftig besonders einfach messen. Ihr Sensor wird auf die Haut geklebt und produziert ein elektrisches Signal, wenn er durch Gänsehaut-Buckel verformt wird.

Posted in: Psychologie, Technik 25. Juni 2014 14:04 1 Kommentar Weiter lesen →
Ein Schlupfloch für Licht

Ein Schlupfloch für Licht

Einen Spiegel der besonderen Art haben amerikanische Physiker entwickelt. Aus dünnen Kristallschichten aufgebaut, reflektiert das Material auftreffendes Licht wie ein herkömmlicher Spiegel. Nur unter einem bestimmten Winkel einfallendes Licht lässt es passieren.

Posted in: Physik, Technik 27. März 2014 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Chemie

Moleküle am Limit

Moleküle am Limit

Die Grenzen eines Moleküls hat eine deutsch-amerikanische Forschergruppe auf trickreiche Weise ausgelotet. Durch Beschuss mit Laserpulsen konnten die Physiker jenen Punkt bestimmen, an dem verschiedene Atome gerade noch durch eine gemeinsame Elektronenhülle zu einem Ganzen verbunden sind.

Posted in: Chemie, Physik 17. Juli 2014 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →
Neue Hinweise auf gewaltsame Mondgeburt

Neue Hinweise auf gewaltsame Mondgeburt

Der Mond entstand vermutlich bei einer Kollision zwischen dem Vorläufer der Erde und einem weiteren Protoplaneten. Handfeste Belege für diese Ansicht haben deutsche Planetenforscher gefunden: systematische Unterschiede im Isotopenmuster von Erd- und Mondgestein. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro

Posted in: Astronomie, Chemie 5. Juni 2014 20:00 Weiter lesen →
Mäuse riechen Immunreaktion

Mäuse riechen Immunreaktion

Eine Impfung verändert den Körpergeruch – zumindest bei Mäusen. Das haben amerikanische Forscher festgestellt. Mäuse sind demnach in der Lage, geimpfte und nicht geimpfte Artgenossen allein anhand ihres Uringeruchs auseinanderzuhalten.

Posted in: Chemie, Medizin 4. April 2014 15:05 0 Kommentare Weiter lesen →

Mathematik

Belegt: Mathematik ist schön

Belegt: Mathematik ist schön

Auch Formeln können schön sein. Entsprechende Belege liefert eine Kartierung der Gehirnaktivität von Mathematikern. Das Betrachten mancher Formeln regt bei ihnen die gleichen Hirnregionen an wie der Anblick eines Gemäldes oder das Hören einer Symphonie.

Posted in: Mathematik, Psychologie 13. Februar 2014 09:14 4 Kommentare Weiter lesen →
„El Niño“ wird besser vorhersagbar

„El Niño“ wird besser vorhersagbar

Ein ungewöhnlich warmes Meer sorgt in manchen Jahren für leere Fischernetze und starke Regenfälle entlang der südamerikanischen Pazifikküste. Deutsche und israelische Physiker haben nun eine neue Methode zur Vorhersage eines solchen „El Niño“ entwickelt. Allein auf Basis einer statistischen Analyse kann damit zuverlässiger und mit mehr Vorlaufzeit als bisher gewarnt werden. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt

Posted in: Klima, Umwelt, Mathematik 1. Juli 2013 21:00 Weiter lesen →
Ameisen mögen keine Staus

Ameisen mögen keine Staus

Nicht nur Autofahrer, auch Ameisen haben eine Abneigung gegen überfüllte Straßen. Das demonstrieren Versuche englischer Forscher. Je häufiger die Tiere beim Nahrungssammeln mit ihresgleichen in Kontakt kommen, desto seltener frischen sie die Duftspur auf, mit der Artgenossen auf die gleiche Ameisenstraße gelockt werden.

Posted in: Biologie, Mathematik 30. Januar 2013 07:57 0 Kommentare Weiter lesen →