Tag: Mensch

Neandertaler waren keine „Hohlköpfe“
Posted in: Anthropologie, Paläontologie 19. Januar 2011 15:03 0 Kommentare Weiter lesen →

Neandertaler waren keine „Hohlköpfe“

Im Schädel des Neandertalers gab es weniger Luft als gemeinhin angenommen. Zu diesem Schluss kommen englische und deutsche Forscher nach einem sorgfältigen Vergleich. Die Nasennebenhöhlen des Neandertalers waren demnach nicht größer als die des modernen Menschen.

Steinzeitliches Müsli
Posted in: Anthropologie, Archäologie, Ernährung 17. Dezember 2009 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Steinzeitliches Müsli

Getreide steht sehr viel länger auf dem Speisezettel des Menschen als bislang angenommen. Zu diesem Schluss kommt ein kanadischer Archäologe nach Untersuchungen in einer ostafrikanischen Höhle. Dort gefundenen steinzeitlichen Werkzeugen haften winzige Stärkekörner an, von denen die meisten aus Hirsesamen stammen.

Forscher: Vulkanausbruch entwaldete Indien
Posted in: Anthropologie, Geologie 24. November 2009 16:19 1 Kommentar Weiter lesen →

Forscher: Vulkanausbruch entwaldete Indien

Vor rund 73.000 Jahren veränderte ein gewaltiger Vulkanausbruch auf Sumatra das Antlitz Südostasiens. Zu diesem Schluss kommt eine internationale Forschergruppe nach der Untersuchung von Bohrkernen. Auf den Ausbruch folgte demnach eine ausgedehnte Phase kühler und trockener Bedingungen, in deren Verlauf sich die Vegetation im Tausende Kilometer entfernten Indien deutlich wandelte.

Posted in: Anthropologie, Geologie
Sprache: Vom kleinen Unterschied
Posted in: Anthropologie, Genetik, Psychologie 11. November 2009 19:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Sprache: Vom kleinen Unterschied

Leichte Veränderungen in einem einzigen Gen könnten dem Menschen den Weg zur Sprache geebnet haben. Diese Ansicht bekräftigen Untersuchungen amerikanischer Genetiker und Neurowissenschaftler. Tauschten sie in Kulturzellen die menschliche Variante des genetischen „Dirigenten“ gegen die Schimpansenvariante aus, änderte sich die Aktivität von mehr als 100 weiteren Genen.

Alter Flachs
Posted in: Anthropologie, Archäologie 10. September 2009 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Alter Flachs

Schon vor mehr als 30.000 Jahren verarbeiteten Menschen Pflanzenfasern zu Garn oder Seilen. Zu diesem Schluss kommt eine internationale Forschergruppe nach der Entdeckung von Leinfasern in einer steinzeitlichen Fundstätte in Georgien. Einige der uralten Fasern sind verdreht, gesponnen oder sogar gefärbt, berichten die Forscher im Magazin „Science“.

Neue Gene im Mensch
Posted in: Anthropologie, Biologie, Genetik 2. September 2009 00:01 0 Kommentare Weiter lesen →

Neue Gene im Mensch

Was genau den Menschen von seinen nächsten Verwandten unterscheidet, ist immer noch eine offene Frage. Hinweise zu ihrer Klärung liefert ein Genomvergleich, den irische Forscher angestellt haben. Sie konnten erstmals Gene identifizieren, die sehr wahrscheinlich erst nach der Trennung vom Schimpansen neu im menschlichen Erbgut entstanden sind.