Tag: Klimawandel

Antarktische Flora reagiert auf Klimawandel
Posted in: Biologie, Klima, Umwelt 29. November 2011 14:37 0 Kommentare Weiter lesen →

Antarktische Flora reagiert auf Klimawandel

Der Klimawandel macht sich in der Antarktis stärker bemerkbar als bislang angenommen. Entsprechende Resultate liefern Untersuchungen australischer Biologen und Kernphysiker. Anhand von Kohlenstoff aus Kernwaffentests konnten sie nachweisen, dass sich die Wachstumsgeschwindigkeit antarktischer Moose in den letzten Jahrzehnten deutlich verändert hat. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt

Posted in: Biologie, Klima, Umwelt
Klimawandel: Reaktionsträge Schelfmeere
Posted in: Geologie, Klima, Umwelt 17. November 2011 13:43 0 Kommentare Weiter lesen →

Klimawandel: Reaktionsträge Schelfmeere

Hohe Konzentrationen des Treibhausgases Methan im Nordpolarmeer vor Sibirien sind nicht unbedingt eine Folge des derzeitigen Klimawandels. Zu diesem Schluss kommen deutsche, russische und kanadische Forscher. Ihrer Ansicht nach geht die jüngst beobachtete Übersättigung des Meerwassers mit Methan eher auf die schlagartige Erwärmung des Untergrunds gegen Ende der letzten Eiszeit zurück. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt

Posted in: Geologie, Klima, Umwelt
Wettlauf mit dem Klimawandel
Posted in: Klima, Umwelt 3. November 2011 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Wettlauf mit dem Klimawandel

In den Weltmeeren steigen die Temperaturen langsamer als an Land. Dennoch könnte es für das Leben im Meer besonders schwierig sein, mit dem Klimawandel Schritt zu halten, lassen Berechnungen einer internationalen Forschergruppe vermuten. Da in den Ozeanen vergleichsweise stete Bedingungen herrschen, entspricht dort schon eine geringe Temperaturveränderung einer raschen geografischen und jahreszeitlichen Verlagerung. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt

Posted in: Klima, Umwelt
Schnecken verblüffen bei Mitmach-Projekt
Posted in: Biologie, Klima, Umwelt 27. April 2011 23:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Schnecken verblüffen bei Mitmach-Projekt

Überraschende Resultate hat ein großangelegtes Forschungsprojekt erbracht, an dem sich mehrere Tausend Freiwillige in 15 europäischen Staaten beteiligt haben. Die Erfassung von mehr als einer halben Million Schnecken ergab, dass helle Schneckenhäuser in den letzten Jahrzehnten nicht häufiger geworden sind – anders als angesichts der gestiegenen Temperaturen erwartet.

Posted in: Biologie, Klima, Umwelt
Bakterien schützen Zecken vor Austrocknung
Posted in: Biologie, Klima, Umwelt, Medizin 14. April 2011 12:47 0 Kommentare Weiter lesen →

Bakterien schützen Zecken vor Austrocknung

Wenn Zecken beißen, können sie bakterielle Krankheitserreger auf den Menschen übertragen. Für die Blutsauger selbst bringen die Bakterien sogar Vorteile mit sich, zeigen Experimente zweier schweizerischer Forscherinnen. Infizierte Zecken sind demnach besonders widerstandsfähig gegenüber Hitze und Trockenheit.

Schmelzwasser könnte Gletscher bremsen
Posted in: Klima, Umwelt 26. Januar 2011 19:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Schmelzwasser könnte Gletscher bremsen

Der Eispanzer Grönlands kann den steigenden Temperaturen vielleicht besser trotzen als befürchtet. Diesen Schluss legt die Beobachtung eines verblüffenden Rückkopplungseffekts durch britische und belgische Forscher nahe. In Jahren mit hohen Sommertemperaturen beschleunigen die Gletscher am Rand des Eisschildes demnach weniger stark als in mäßig warmen Jahren.

Posted in: Klima, Umwelt
Wald aus dem Eis
Posted in: Geologie, Klima, Umwelt 17. Dezember 2010 15:39 0 Kommentare Weiter lesen →

Wald aus dem Eis

Einen vor Jahrmillionen eingefrorenen Wald haben amerikanische Forscher im äußersten Norden Kanadas freigelegt. Unter Erdreich begraben und von der eisigen Kälte konserviert, kommen die alten Bäume infolge des Klimawandels wieder ans Tageslicht und beginnen zu verrotten.

Posted in: Geologie, Klima, Umwelt
Klimawandel brachte Reptilien an die Macht
Posted in: Klima, Umwelt, Paläontologie 30. November 2010 10:16 0 Kommentare Weiter lesen →

Klimawandel brachte Reptilien an die Macht

Eine globale Klimaveränderung vor gut 300 Millionen Jahren hat der Evolution der Wirbeltiere ihren Stempel aufgeprägt. Das haben englische Forscher anhand einer umfangreichen Fossiliendatenbank zeigen können. Indem das Klima wärmer und trockener wurde und die immensen Wälder des Erdaltertums in kleinere Inseln zerfielen, kam es demnach lokal zum Aussterben vieler Tierfamilien. Weltweit stieg die Vielfalt jedoch, indem die Evolution in den einzelnen Waldinseln verschiedene Wege einschlug.

Narwale als lebende Thermometer
Posted in: Klima, Umwelt 28. Oktober 2010 13:40 0 Kommentare Weiter lesen →

Narwale als lebende Thermometer

Narwale lassen sich einsetzen, um die Bedingungen in schwer zugänglichen Meeresregionen zu erkunden. Entsprechende Versuche haben amerikanische und grönländische Forscher angestellt. Mit kleinen Sensoren samt Funksendern versehen, lieferten die Tiere detaillierte Temperaturdaten aus dem von Packeis bedeckten Meer zwischen Grönland und Kanada.

Posted in: Klima, Umwelt
Mehr Treibhausgas aus Seen
Posted in: Klima, Umwelt 21. Juli 2010 19:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Mehr Treibhausgas aus Seen

Einen weiteren Rückkopplungseffekt im globalen Kohlenstoffkreislauf haben schwedische Forscher nachweisen können. Indem die Temperaturen in höheren Breiten steigen, sinkt die Effizienz der dortigen Seen als Kohlenstoffspeicher. Vielmehr werden tote Organismen und Pflanzenreste im Sediment verstärkt von Mikroben verwertet, wobei die Treibhausgase Kohlendioxid und Methan freigesetzt werden.

Posted in: Klima, Umwelt