Tag: Insekten

Kurzmeldungen am Mittwoch, 18.3.2009
Posted in: Kurzmeldungen 18. März 2009 19:32 0 Kommentare Weiter lesen →

Kurzmeldungen am Mittwoch, 18.3.2009

Max-Planck-Forscher fordern, die Anzahl von Waffen im Privatbesitz zu verringern. Ein ungesunder Lebensstil verdoppelt das Risiko für einen Schlaganfall. Auch 23 Jahre nach dem Reaktorunfall in Tschernobyl hat sich die lokale Insektenwelt noch nicht erholt. Und: Heute vor 114 Jahren.

Posted in: Kurzmeldungen
Flügellose Flugkünstler
Posted in: Biologie 18. März 2009 01:01 0 Kommentare Weiter lesen →

Flügellose Flugkünstler

Die Insekten konnten fliegen, noch bevor sie Flügel hatten. Zu diesem Schluss kommen amerikanische Biologe nach Experimenten mit urtümlichen Felsenspringern. Aus großer Höhe fallen gelassen, gingen die flügellosen Insekten in den kontrollierten Gleitflug über.

Posted in: Biologie
Vorerst keine Ernteverluste durch Insektensterben
Posted in: Biologie, Klima, Umwelt 12. November 2008 16:20 Weiter lesen →

Vorerst keine Ernteverluste durch Insektensterben

Das massenhafte Sterben von Honigbienen und der generelle Rückgang der Insekten hat noch keinen negativen Einfluss auf die globale Landwirtschaft. Nimmt aber der Anbau von jenen Pflanzen weiter zu, die von tierischen Bestäubern abhängig sind, könnte es langfristig zu Ernteverlusten kommen. Das sagt ein internationales Forscherteam voraus. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt.

Posted in: Biologie, Klima, Umwelt
Längstes Insekt vorgestellt
Posted in: Biologie, Vermischtes 17. Oktober 2008 13:36 Weiter lesen →

Längstes Insekt vorgestellt

Das wohl längste Insekt der Welt wurde im Londoner Museum of Natural History vorgestellt. Das Tier, eine Gespenstheuschrecke, weist verblüffende Ähnlichkeit mit einem Ast auf. Allein seine Rumpflänge beträgt stattliche 35,7 Zentimeter.

Posted in: Biologie, Vermischtes
Insekten erwirtschaften 150 Milliarden Euro
Posted in: Biologie, Wirtschaft 15. September 2008 18:20 Weiter lesen →

Insekten erwirtschaften 150 Milliarden Euro

Bestäuber wie Bienen und Hummeln haben für die Agrarwirtschaft einen ökonomischen Nutzen von 150 Milliarden Euro jährlich. Diese Summe berechneten französische und deutsche Wissenschaftler. Demnach sind den Insekten knapp ein Zehntel des Gesamtwertes der Weltproduktion an Nahrungsmitteln zu verdanken.

Posted in: Biologie, Wirtschaft