28.2.2006, 18:50 Uhr
Amöben tragen Problemkeim

Einige Bakterien können Amöben nutzen, um sich auszubreiten und Bekämpfungsmaßnahmen zu widerstehen. Darauf deuten Versuche einer britischen Forschergruppe hin. Ein gegen mehrere Antibiotika resistentes Bakterium, der methicillinresistente Staphylococcus aureus (MRSA), kann sich demnach im Innern einer häufig auftretenden Amöbe vermehren.

MRSA ist vor allem in Krankenhäusern als Problemkeim gefürchtet, da er einerseits geschwächten Patienten gefährlich werden kann und andererseits unempfindlich gegenüber vielen Antibiotika ist. Dass Amöben eine potenzielle Quelle für die Staphylokokken darstellen, sei bislang unbekannt gewesen und müsse bei der Bekämpfung berücksichtigt werden, erklärt Michael Brown von der University of Bath.

Frühere Studien hatten gezeigt, dass sich einige Bakterien in Amöben vermehren und dabei sogar an Hartnäckigkeit gewinnen können. Versuchsweise gaben Brown und Kollegen nun MRSA zu einer Kultur von Acanthamoeba polyphaga, einem auf unbelebten Oberfläche wie Armaturen, Vasen oder Wänden vorkommenden Einzeller. Nach 24 Stunden waren die Staphylokokken in den Verdauungsbläschen jeder zweiten Amöbe zu finden, berichten die Forscher im Fachblatt "Environmental Microbiology". In zwei Prozent der Fälle waren die Bakterien sogar ins Zellplasma der Amöben eingedrungen und hatten sich dort stark vermehrt.

"Angesichts der Tatsache, dass diese Amöbe und andere Protozoen auch in Krankenhäusern allgegenwärtig sind, dürften sie zur Hartnäckigkeit von MRSA in der Krankenhaus-Umwelt beitragen", so Brown. Dies gelte umso mehr, als die Amöben widerstandsfähige Zysten bildeten, die schon durch schwache Luftströmungen verfrachtet würden. Möglicherweise könnten die Bakterien diese Vehikel ebenfalls nutzen.


Forschung: Sharon A. Huws und Michael R.W. Brown, Department of Pharmacy and Pharmacology, University of Bath; und andere

Veröffentlichung Environmental Microbiology, DOI 10.1111/j.1462-2920.2006.00991.x

WWW:
Pharmacy and Pharmacology, University of Bath
Staphylokokken / MRSA
Acanthamoeba polyphaga
Mehr "Wildnis" gegen resistente Bakterien
Keime auf Kunststoff wochenlang lebensfähig

[Zurück]


Dies ist eine Archiv-Datei. Wir bitten um Verständnis, dass Links und Inhalte nicht mehr aktualisiert werden. Zum Aufruf des aktuellen Sciencetickers klicken Sie bitte auf eine Rubrik aus der linken Spalte.