17.5.2005, 14:06 Uhr
Exoplanet hat Stern an der Kandare

Im Griff der Erdschwerkraft schaut stets die gleiche Seite des Mondes gen Erde. Eine verblüffende Umkehrung dieser Verhältnisse haben kanadische Astronomen nun entdeckt. Ein ferner, massereicher Planet hat sein Gestirn derart fest im Griff, dass ihm dieses ebenfalls die gleiche Seite zuwendet - zumindest Teile von ihm.

"Dies ist wirklich ein stellarer Fall von 'der Schwanz wedelt mit dem Hund'", kommentiert Jaymie Matthews von der University of British Columbia in Vancouver. "Die Wechselwirkung zwischen Stern und Riesenplanet im Tau-Bootis-System ist völlig anders als alles, was Astronomen bislang gesehen haben." Der Forscher und seine Kollegen präsentieren ihre Resultate auf dem Jahrestreffen der Canadian Astronomical Society in Montréal.

Die Gruppe nutzte den kanadischen MOST-Satelliten (Microvariability and Oscillations of Stars), um den 49 Lichtjahre entfernten Stern Tau Bootis zu beobachten. Bereits im Jahr 1996 war bei dem Gestirn im nördlichen Sternbild Bootes ein Planet entdeckt worden. Die neuen Langzeitbeobachtungen offenbarten nun minimale Helligkeitsschwankungen des Sterns, die vollkommen synchron mit dem Umlauf des Planeten sind.

Bei dem Begleiter mit der nüchternen Bezeichnung Tau Bootis b handelt es sich um einen wahren Riesen von mindestens 4 Jupitermassen, der im Abstand von kaum 8 Millionen Kilometern um seinen Stern rast. Ein Jahr dauert auf diesem "Hot Jupiter" lediglich 3,3 Tage. Tatsächlich dürfte der Planet nur die äußersten Schichten seines Zentralgestirns im Griff haben, schränkt Matthews ein, ähnlich wie die Gezeitenkräfte des Mondes Flutberge auf der Erde erzeugten. Die Helligkeitsschwankungen gingen möglicherweise auf eine "Verflechtung" der magnetischen Feldlinien von Stern und Planet zurück.


Forschung: Jaymie M. Matthews und Rainer Kuschnig, Department of Physics and Astronomy, University of British Columbia, Vancouver; und andere

Präsentation auf dem 35th Annual Meeting of the Canadian Astronomical Society, Montréal

WWW:
Astronomy, University of British Columbia
- MOST
Extrasolar Planets Encyclopedia
Tau Bootis

[Zurück]


Dies ist eine Archiv-Datei. Wir bitten um Verständnis, dass Links und Inhalte nicht mehr aktualisiert werden. Zum Aufruf des aktuellen Sciencetickers klicken Sie bitte auf eine Rubrik aus der linken Spalte.