19.4.2005, 19:56 Uhr
Mitochondrien-Erbgut beeinflusst Krebsrisiko

Nicht nur die DNA im Zellkern, auch das Erbgut der Zellkraftwerke beeinflusst das Risiko bestimmter Krebsarten. Das berichtet ein amerikanischer Mediziner jetzt auf einem Fachtreffen im kalifornischen Anaheim. Bestimmte Varianten der Mitochondrien-DNA gehen demnach mit einem deutlich erhöhten Risiko für Prostata- bzw. Nierenkrebs einher.

Dieser Befund könne dazu beitragen, Personen mit einem erhöhten Erkrankungsrisiko frühzeitig zu identifizieren und im Rahmen der Früherkennung sorgfältig zu überwachen, erläutert John Petros von der Emory University in Atlanta, Georgia. Das gelte umso mehr, als die kleinen DNA-Kringel der Mitochondrien nur etwa 16.000 Basenpaare umfassten und damit leicht vollständig sequenziert werden könnten - ganz im Gegenteil zu dem im Zellkern gespeicherten Erbgut mit knapp 3 Milliarden Basenpaaren.

Mitochondrien versorgen die Zelle nicht nur mit biochemischer Energie, sie spielen auch eine zentrale Rolle beim programmierten Zelltod. Um mehr über die Bedeutung dieser Organellen für das ungehemmte Wachstum entarteter Zellen zu erfahren, verglich Petros in zwei Studien die Mitochondrien-DNA von insgesamt 907 Patienten mit Nieren- oder Prostatakrebs und von nicht betroffenen Männern.

Bei knapp 21 bzw. 17 Prozent der Krebspatienten fand sich eine bestimmte Kombination von Genvarianten, bezeichnet als Haplogruppe U. Bei den Kontrollpersonen trat dieses Kombination nur in knapp 10 Prozent der Fälle auf, berichtete der Urologe jetzt auf dem Jahrestreffen der American Association for Cancer Research. Noch ausgeprägtere Unterschiede ergab die Sequenzierung des Gens für die Cytochrom-c-oxidase I. Das Enzym verändernde Mutationen traten bei 12 Prozent der Prostatakrebs-Patienten auf, jedoch nur bei 2 Prozent der Kontrollpersonen.


Forschung: John A. Petros, Department of Urology, School of Medicine, Emory University, Atlanta, Georgia

Präsentation auf dem 96th Annual Meeting of the American Association for Cancer Research, Anaheim, #LB-241

WWW:
Mitochondrien
Krebsinformationsdienst
Winship Cancer Institute, Emory University

[Zurück]


Dies ist eine Archiv-Datei. Wir bitten um Verständnis, dass Links und Inhalte nicht mehr aktualisiert werden. Zum Aufruf des aktuellen Sciencetickers klicken Sie bitte auf eine Rubrik aus der linken Spalte.