Wirtschaft

Mehr Milch für Mädchen
Posted in: Biologie, Wirtschaft 27. Januar 2014 16:33 0 Kommentare Weiter lesen →

Mehr Milch für Mädchen

Kühe legen sich für weiblichen Nachwuchs etwas mehr ins Zeug als für männlichen. Nach der Geburt eines weiblichen Kalbs geben Milchkühe einige Prozent mehr Milch als nach der Geburt eines Bullenkalbs – obwohl Kuh und Kalb rasch voneinander getrennt werden.

Posted in: Biologie, Wirtschaft
Im Sog der Börse
Posted in: Kultur, Wirtschaft 19. Juli 2011 08:06 0 Kommentare Weiter lesen →

Im Sog der Börse

Wenn jedermann von den Chancen an der Börse schwärmt, wird es Zeit, die eigenen Aktien zu verkaufen. Entsprechende Resultate liefert eine Analyse von mehreren Tausend finanzjournalistischen Artikeln durch zwei irische Forscher. Indem die Börsenkurse auf ihren Höhepunkt im Herbst 2007 zusteuerten, wurden in den Texten insgesamt weniger verschiedene, dafür aber zunehmend positiv besetzte Wörter benutzt.

Posted in: Kultur, Wirtschaft
Kapital Hai
Posted in: Klima, Umwelt, Wirtschaft 28. Juni 2011 18:01 0 Kommentare Weiter lesen →

Kapital Hai

Haie sind lebendig sehr viel wertvoller als tot. Dieses Fazit ziehen amerikanische Wissenschaftler nach einer Bestandsaufnahme des Hai-Ökotourismus. Mit einem lebenden Hai lassen sich demnach täglich Einnahmen in Höhe von gut 50 Euro erzielen – der Verkauf seiner Flossen würde dagegen einmalig etwa 35 Euro erbringen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt

Bakterieller Turbo in Pflanzenschädlingen
Posted in: Biologie, Wirtschaft 7. April 2011 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Bakterieller Turbo in Pflanzenschädlingen

Innovationen können sich auch unter Organismen in rasantem Tempo etablieren. So geschehen im Falle einer Pflanzenlaus, berichtet eine internationale Forschergruppe im Magazin „Science“. Der Schädling entwickelt sich schneller und produziert besonders viele Nachkommen, wenn er mit einem bestimmten Bakterium infiziert ist. Als Folge hat es der bakterielle Mitbewohner binnen weniger Jahre von einer Rarität zur Normalität gebracht.

Posted in: Biologie, Wirtschaft
Kalifornien fällt trocken
Posted in: Klima, Umwelt, Wirtschaft 9. März 2011 13:46 0 Kommentare Weiter lesen →

Kalifornien fällt trocken

Kalifornien geht das Wasser aus, zeigen seit acht Jahren laufende Satellitenmessungen. In diesem Zeitraum hat das große fruchtbare Tal, das den US-Bundesstaat der Länge nach durchzieht, etwa 31 Kubikkilometer Wasser verloren, haben amerikanische Forscher ermittelt. Der Hauptgrund ist die Bewässerung der zahllosen Anbauflächen mit Grundwasser, das nicht genügend rasch neugebildet wird.

Pflanzliche Invasoren gliedern sich ein

Pflanzliche Invasoren gliedern sich ein

Wenn eingeschleppte Pflanzen ein neues Gebiet erobern, tun sie das eher im bildlichen Sinne. Zu diesem Schluss kommt eine sorgfältig koordinierte Studie in mehreren Ländern. Zwar können die Invasoren in ihrer neuen Heimat für Probleme sorgen. Typischerweise sind sie dort aber nicht viel häufiger als in ihrem Ursprungsgebiet.

Brückenkopf für Feuerameisen
Posted in: Biologie, Klima, Umwelt, Wirtschaft 24. Februar 2011 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Brückenkopf für Feuerameisen

Krankheitserreger und Computerviren breiten sich besonders rasch aus, nachdem sie einen gut vernetzten Menschen oder Rechner befallen haben. Das Gleiche gilt für die berüchtigte Feuerameise, hat eine internationale Forschergruppe entdeckt. Ursprünglich in Südamerika heimisch, konnte sich der Schädling im großen Stil ausbreiten, erst nachdem er in die Vereinigten Staaten eingeschleppt worden war.

Dünger, aus der Luft gegriffen
Posted in: Biologie, Klima, Umwelt, Wirtschaft 24. Februar 2011 17:23 0 Kommentare Weiter lesen →

Dünger, aus der Luft gegriffen

Alte Bäume sind für den Wald möglicherweise wichtiger als bislang angenommen. Eine kanadische Forscherin hat ermittelt, dass in den Kronen alter Fichten große Mengen von Stickstoff gebunden und in organische Form überführt werden. Verantwortlich dafür sind Bakterien im Moosbewuchs der Äste.

Strapazierte Grundwasserreserven
Posted in: Geologie, Klima, Umwelt, Soziales, Wirtschaft 24. September 2010 16:37 0 Kommentare Weiter lesen →

Strapazierte Grundwasserreserven

Grundwasser ist eine kostbare Ressource, die allerdings mit wachsender Geschwindigkeit verbraucht wird. Das belegt eine Analyse niederländischer Geowissenschaftler. Indem mehr Wasser entnommen wird als nachströmt, schrumpfen die Grundwasserreserven der Welt demnach um etwa 283 Kubikkilometer pro Jahr – entsprechend beinahe dem Sechsfachen der Wassermenge im Bodensee.

Anfassen macht zahlungswillig
Posted in: Psychologie, Wirtschaft 10. September 2010 15:49 0 Kommentare Weiter lesen →

Anfassen macht zahlungswillig

Das Einkaufen im Internet wird den klassischen Einzelhandel nicht verdrängen, sind US-amerikanische Forscher überzeugt. Obwohl online vieles billiger sei, habe der Einkauf im Laden einen unschlagbaren Vorteil: Man dürfe fast alles anfassen. Das erhöht offenbar die Bereitschaft, mehr Geld auszugeben, ergaben Experimenten mit Konsumenten.

Posted in: Psychologie, Wirtschaft