Soziales

Frau ohne Furcht
Posted in: Medizin, Psychologie, Soziales 16. Dezember 2010 18:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Frau ohne Furcht

Vom Sehen einer Tarantel bis zum Fürchten ist es nur ein kleiner Schritt. Eben diese Verbindung ist bei einer Patienten unterbrochen, die amerikanische Neurowissenschaftler untersucht haben. Aufgrund einer eng umgrenzten Gehirnschädigung kann die Frau keine Angst empfinden. Giftigen Tieren oder gruseligen Situationen gegenüber legt sie stattdessen eine ungezügelte Neugier an den Tag.

Prägende Mutter-Sprache
Posted in: Psychologie, Soziales 16. Dezember 2010 12:45 0 Kommentare Weiter lesen →

Prägende Mutter-Sprache

Kaum auf der Welt, können Kinder die Stimme der Mutter von anderen Frauenstimmen unterscheiden. Das demonstriert eine Studie kanadischer und kubanischer Forscherinnen. Schon ein einziger, von der Mutter artikulierter Laut reicht demnach aus, um bei schlafenden Neugeborenen besondere Gehirnaktivität hervorzurufen.

Posted in: Psychologie, Soziales
Kleine Kinder sind gähn-resistent
Posted in: Psychologie, Soziales 1. Dezember 2010 01:01 0 Kommentare Weiter lesen →

Kleine Kinder sind gähn-resistent

Jugendliche und Erwachsene und sogar Affen lassen sich durch ein herzhaftes Gähnen anstecken. Ausgerechnet Säuglinge und Kleinkinder, die normalerweise stark zum Nachahmen neigen, sind in dieser Hinsicht jedoch resistent, belegt eine Studie schottischer Psychologen. Selbst das Gähnen der eigenen Mutter lässt die Kleinen völlig kalt.

Posted in: Psychologie, Soziales
Mehr Hirn bei Müttern
Posted in: Psychologie, Soziales 21. Oktober 2010 15:38 0 Kommentare Weiter lesen →

Mehr Hirn bei Müttern

Junge Mütter wirken in den ersten Wochen nach der Entbindung nicht selten niedergeschlagen und erschöpft. Tatsächlich herrscht in ihrem Gehirn gerade jetzt rege Aktivität, haben amerikanische Forscherinnen entdeckt. In gleich mehreren Hirnregionen stellten sie zwischen erstem und viertem Monat nach der Geburt einen Zuwachs an grauer Substanz fest.

Posted in: Psychologie, Soziales
Hilfsbereitschaft könnte in den Genen stecken
Posted in: Psychologie, Soziales, Vermischtes 14. Oktober 2010 15:44 0 Kommentare Weiter lesen →

Hilfsbereitschaft könnte in den Genen stecken

Hilfsbereitschaft hat womöglich einige Ähnlichkeit mit Pfauenfedern. Diesen Schluss legt eine Zwillingsstudie englischer Forscher nahe. Die Bereitschaft, sich für wildfremde Menschen aufzuopfern, scheint demnach auch von den Genen bestimmt zu werden – und könnte unter anderem dazu dienen, sich für das andere Geschlecht in Szene zu setzen.

Strapazierte Grundwasserreserven
Posted in: Geologie, Klima, Umwelt, Soziales, Wirtschaft 24. September 2010 16:37 0 Kommentare Weiter lesen →

Strapazierte Grundwasserreserven

Grundwasser ist eine kostbare Ressource, die allerdings mit wachsender Geschwindigkeit verbraucht wird. Das belegt eine Analyse niederländischer Geowissenschaftler. Indem mehr Wasser entnommen wird als nachströmt, schrumpfen die Grundwasserreserven der Welt demnach um etwa 283 Kubikkilometer pro Jahr – entsprechend beinahe dem Sechsfachen der Wassermenge im Bodensee.

Männerüberschuss schlägt auf die Konstitution
Posted in: Gesundheit, Kultur, Soziales 10. August 2010 13:54 0 Kommentare Weiter lesen →

Männerüberschuss schlägt auf die Konstitution

Wenn viele junge Männer um wenige Frauen buhlen müssen, hat das langfristige Konsequenzen. Zu diesem Schluss kommen chinesische und amerikanische Forscher anhand der Daten von rund 4.200 Schulabgängern in den 50er-Jahren. Mittlerweile im Seniorenalter, hatten die Männer eine etwas geringere Lebenserwartung, wenn Mädchen in ihrer Abschlussklasse in der Minderheit gewesen waren.

Posted in: Gesundheit, Kultur, Soziales
Forscher: Schimpansen töten für Land
Posted in: Anthropologie, Biologie, Soziales 21. Juni 2010 18:16 2 Kommentare Weiter lesen →

Forscher: Schimpansen töten für Land

Schimpansen töten mitunter Artgenossen, die zu einer anderen Gruppe gehören. Eine Funktion dieser Gewaltakte ist die Erweiterung des eigenen Territoriums, ist ein amerikanisches Forschertrio nach jahrelangen Beobachtungen in Uganda überzeugt. Dort ging eine Schimpansengruppe zur gewohnheitsmäßigen Nutzung eines Gebiets über, in dem sie immer wieder Mitglieder einer Nachbargruppe getötet hatte.

Soziale Kontrolle im Riff
Posted in: Biologie, Psychologie, Soziales 7. Januar 2010 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Soziale Kontrolle im Riff

Nicht nur Menschen, auch Putzerfische achten untereinander auf die Einhaltung von Regeln. Entsprechende Resultate präsentiert ein internationales Forschertrio im Magazin „Science“. Knabbert ein Putzerfischweibchen einen Klienten an und verscheucht ihn dadurch, wird es von seinem Partner bestraft – mit Erfolg.

Ein Bilderbuch der Maya
Posted in: Archäologie, Geschichte, Kultur, Soziales 10. November 2009 08:11 0 Kommentare Weiter lesen →

Ein Bilderbuch der Maya

Nicht die große Politik, sondern den Alltag der Maya haben Wandgemälde zum Thema, die mexikanische und US-Forscher in einer Dschungelruine entdeckt haben. Das „Bilderbuch“ zeigt das gemeine Volk bei ganz profanen Tätigkeiten – in Farbe und mitsamt kurzer Bildunterschriften.