Sexualität

Posted in: Biologie, Sexualität 21. Februar 2008 18:44 Weiter lesen →

Mitschwimmer retten Spermien

Männliche Taufliegen produzieren neben den eigentlichen Spermien auch deutlich kleinere „Scheinspermien“. Den Grund dafür glaubt ein englisches Forscherduo gefunden zu haben. Im Geschlechtstrakt der Weibchen treffen die sensiblen Samenzellen derart widrige Bedingungen an, dass sie nur in Begleitung in nennenswerter Zahl ans Ziel gelangen.

Posted in: Biologie, Sexualität
Posted in: Psychologie, Sexualität, Soziales 15. November 2007 17:15 Weiter lesen →

Forscher: Familiäres Umfeld beeinflusst Pubertät

Wie schnell ein Mädchen die Geschlechtsreife erreicht, hängt auch von seinem familiären Umfeld ab. Für diese Ansicht sprechen Resultate, die ein amerikanisches Forscherduo im Rahmen einer Studie mit 227 Kindern gewonnen hat. Je mehr Rückhalt die Mädchen bei den Eltern fanden und je harmonischer das Zusammenleben in der Familie war, desto zögerlicher stellte sich die Pubertät ein.

Warum Männer tiefe Stimmen haben
Posted in: Anthropologie, Sexualität 26. September 2007 06:01 Weiter lesen →

Warum Männer tiefe Stimmen haben

Dass Männer gemeinhin tiefer tönen als Frauen, ist nicht einfach ein Nebeneffekt ihres Hormonhaushaltes. Im Rahmen einer kleinen Studie hat eine amerikanische Anthropologe erstmals direkte Belege einen evolutionären Vorzug einer tieferen Stimme gefunden: Bei einem archaisch lebenden Volk in Afrika haben die Männer umso mehr Kinder, je tiefer die Grundfrequenz ihrer Stimme ist.

Zweckdienlich gefesselt
Posted in: Psychologie, Sexualität 18. September 2007 18:50 Weiter lesen →

Zweckdienlich gefesselt

Von besonders schönen Menschen kann man den Blick schwerlich wieder abwenden. Der Effekt variiert allerdings mit den momentanen Wünschen und Zielen des Betrachters, lassen Versuche amerikanischer Psychologen vermuten. Wer auf der Suche nach einem Partner ist, lässt sich von schönen Vertretern des begehrten Geschlechts fesseln. Wer eifersüchtig ist, fasst dagegen die potenzielle Konkurrenz besonders scharf ins Auge.

Posted in: Psychologie, Sexualität
Posted in: Psychologie, Sexualität 31. Juli 2007 18:49 Weiter lesen →

237 Gründe für Sex

Warum haben Menschen Sex miteinander? Dieser Frage ist ein amerikanisches Psychologenduo mit akademischer Gründlichkeit nachgegangen. Lohn der Mühe ist eine Liste mit 237 Punkten. Die Palette reicht von enger Verbundenheit und Lust bis hin zu Mitleid und Manipulation.

Posted in: Psychologie, Sexualität
Posted in: Psychologie, Sexualität 13. April 2007 20:51 Weiter lesen →

Gesichter erregen Männer

Männern wird mitunter nachgesagt, dass sie bei Frauen nur auf Busen und Po schauen. Dieser Vorwurf ist möglicherweise etwas ungerecht: Ein amerikanisches Forscherduo hat ermittelt, dass Männer beim Anblick erotischer Fotos nicht häufiger als Frauen auf die Geschlechtsorgane schauen.

Posted in: Psychologie, Sexualität
Posted in: Medizin, Sexualität, Soziales 7. März 2007 06:01 Weiter lesen →

Übergewicht kann Empfängnis behindern

Ein Paar muss sich umso länger um Nachwuchs bemühen, je mehr Pfunde die beiden Partner auf den Hüften haben. Das hat eine dänisch-amerikanische Forschergruppe anhand der Daten von über 47.000 Paaren ermittelt. Waren sowohl der Mann als auch die Frau fettleibig, mussten sie beinahe dreimal häufiger als normalgewichtige Paare besonders lang auf eine Schwangerschaft warten.

Posted in: Biologie, Sexualität 6. Dezember 2006 20:02 Weiter lesen →

Garnelen-Männchen bekommen ihre Tage

Viele Frauen werden regelmäßig von Bauch- und Kopfschmerzen geplagt – ganz abgesehen von den übrigen lästigen Effekten des Menstruationszyklus. Eine gewisse Genugtuung versprechen nun die Beobachtungen israelischer Biologen: Zumindest bei Garnelen sind auch die Männchen einem hormonell gesteuerten Fruchtbarkeitszyklus unterworfen und müssen ihre Spermienpakete regelmäßig durch frische ersetzen. Darüber berichtet das Magazin „New Scientist“ in seiner neuen Ausgabe.

Posted in: Biologie, Sexualität
Posted in: Biologie, Sexualität 13. September 2006 11:12 Weiter lesen →

Väter bremsen Reifung der Töchter

Mädchen erreichen die Pubertät schneller, wenn sie nicht in einem Haushalt mit ihrem leiblichen Vater leben. Das haben zwei amerikanische Forscher bei der Analyse der Daten von knapp 2.000 jungen Frauen ermittelt. Ihrer Ansicht geht der Effekt auf ein altes biologisches Programm zur Vermeidung von Inzucht zurück.

Posted in: Biologie, Sexualität
Posted in: Gesundheit, Sexualität 1. September 2006 17:01 Weiter lesen →

Übergewichtige Männer sind weniger fruchtbar

Männer mit Übergewicht haben häufiger Fruchtbarkeitsprobleme als schlanke Geschlechtsgenossen. Das haben amerikanische Forscherinnen ermittelt. Je ausgeprägter das Übergewicht des Mannes ist, desto weniger leicht wird seine Partnerin schwanger.

Posted in: Gesundheit, Sexualität