Mathematik

Muscheln optimieren musterhaft
Posted in: Biologie, Mathematik 30. Oktober 2008 20:00 Weiter lesen →

Muscheln optimieren musterhaft

Miesmuscheln tun sich zwar gerne mit ihresgleichen zusammen, ihre Geselligkeit hat jedoch Grenzen. Wenn sich zu viele Individuen auf einem Fleck ballen, gehen die Tiere aktiv auf Distanz zueinander, haben europäische Forscher ermittelt. Das Resultat sind an Labyrinthe erinnernde Ansammlungen, in denen optimale Wachstumsbedingungen herrschen.

Posted in: Biologie, Mathematik
Startschuss für große Gesundheitsstudie
Posted in: Gesundheit, Mathematik, Medizin, Soziales 22. Oktober 2008 18:43 Weiter lesen →

Startschuss für große Gesundheitsstudie

Mit einer großangelegten Studie wollen deutsche Forscher herausfinden, welche Krankheiten warum bei den Menschen hierzulande auftreten. Dafür soll der Werdegang von nicht weniger als 200.000 Bürgern über mindestens 10 Jahre verfolgt werden.

Antreiberinnen lenken Bienenschwärme
Posted in: Biologie, Mathematik 3. Oktober 2008 06:15 Weiter lesen →

Antreiberinnen lenken Bienenschwärme

Wenn ein Bienenschwarm in eine neue Behausung zieht, ist deren Lage zunächst nur einigen wenigen Kundschafterinnen bekannt. Wie diese Tiere ihre unwissenden Artgenossinen in das neue Heim lotsen, haben amerikanische Forscher jetzt im Detail studiert. Die Kundschafterinnen fliegen demnach immer wieder mit hoher Geschwindigkeit durch den Schwarm und „peitschen“ ihn so in die richtige Richtung.

Posted in: Biologie, Mathematik
Optimale Mäßigung
Posted in: Biologie, Mathematik 10. September 2008 01:01 Weiter lesen →

Optimale Mäßigung

Wenn Ameisen nicht mit vollem Einsatz arbeiten, kann das durchaus dem Gemeinwohl dienen. Zu diesem verblüffenden Schluss kommen zwei australische und amerikanische Biologen nach Experimenten mit Blattschneiderameisen. Deren Staaten arbeiteten besonders effizient, wenn die Sammlerinnen nur relativ kleine Blattstücke heranschafften, die ihre Fähigkeiten deutlich unterforderten.

Posted in: Biologie, Mathematik
Hummeln sammeln mit Verstand
Posted in: Biologie, Mathematik 14. August 2008 15:00 Weiter lesen →

Hummeln sammeln mit Verstand

Auch dem sprichwörtlichen Bienenfleiß sind Grenzen gesetzt, hat eine englisch-deutsche Forschergruppe am Beispiel der Hummel ermittelt. Je besser die Nahrungsvorräte im Nest gefüllt sind, desto schwerer haben es erfolgreiche Sammlerinnen, ihre Kolleginnen zur Arbeit zu bewegen.

Posted in: Biologie, Mathematik
Posted in: Anthropologie, Mathematik, Psychologie 29. Mai 2008 20:00 Weiter lesen →

Logarithmisches Zahlengespür

Ob Aktienkurse, Wahlergebnisse oder Temperaturen – Menschen führen sich Zahlen gerne in geometrischer Form vor Augen. Dabei handelt es sich um eine angeborene Fähigkeit, sind französische und amerikanische Forscher überzeugt. Bei ihren Experimenten im brasilianischen Regenwald fanden sie, dass auch die Angehörigen eines ursprünglichen Stammes mit dem Konzept des Zahlenstrahls arbeiten können.

Kannibalismus treibt Heuschrecken an
Posted in: Biologie, Mathematik 9. Mai 2008 13:48 Weiter lesen →

Kannibalismus treibt Heuschrecken an

Wenn einzelgängerische Heuschrecken plötzlich Schwärme aus Abermillionen Tieren bilden, könnte eine gehörige Portion Fleischeslust mit im Spiel sein. Eine internationale Forschergruppe hat ermittelt, dass die Gruppenbildung schwächer ausgeprägt ist, wenn die Insekten ihre Hintermänner nicht mehr wahrnehmen können. Gleichzeitig wird etwa jedes zweite Tier mit einem derartigen Handicap von seinen Artgenossen angeknabbert.

Posted in: Biologie, Mathematik
Mentaler Zahlenstrahl bei Kindern
Posted in: Mathematik, Psychologie, Schule 8. Mai 2008 16:22 Weiter lesen →

Mentaler Zahlenstrahl bei Kindern

Wenn Kinder mit Zahlen hantieren, sehen sie diese auf einer Art Zahlenstrahl vor ihrem geistigen Auge. Belege für diese Ansicht liefert ein Experiment, das Aachener Forscher mit 118 Drittklässlern durchgeführt haben. Stellten sie Zahlen auf einem Bildschirm in einem räumlichen Abstand dar, der nicht zu dem numerischen Abstand passte, löste das merkliche Irritation bei den kleinen Probanden aus.

Wo es Statuen drückt
Posted in: Mathematik, Technik 19. März 2008 14:51 Weiter lesen →

Wo es Statuen drückt

Nicht nur an menschlichen Knochen, auch an Statuen nagt der Zahn der Zeit. An welchen Stellen am ehesten mit Schäden zu rechnen ist, zeigt ein von amerikanischen Ingenieuren entwickeltes Analysesystem. Es ermittelt vollautomatisch die Belastungsverteilung in einem beliebig geformten Objekt – und sagt beispielsweise für Michelangelos David Schäden an den Beinen voraus.

Posted in: Mathematik, Technik
Wie Krankheitserreger die Gesellschaft sehen
Posted in: Mathematik, Medizin, Soziales 5. März 2008 06:01 Weiter lesen →

Wie Krankheitserreger die Gesellschaft sehen

Je nach Übertragungsweise haben Krankheitserreger einen völlig unterschiedlichen Blick auf die menschliche Gesellschaft. Wie es dazu kommt, haben englische Forscher erstmals im Detail nachvollziehen können, indem sie die Kontakt-Netzwerke von Erwachsenen minutiös kartierten. Grippewellen können demnach problemlos durch die Bevölkerung laufen, während den Pocken heutzutage wenige, meist „häusliche“ Routen offenstehen.

Posted in: Mathematik, Medizin, Soziales