Archäologie

Steinzeitlicher Fernhandel
Posted in: Archäologie, Geschichte 4. Oktober 2013 20:10 1 Kommentar Weiter lesen →

Steinzeitlicher Fernhandel

Schon vor 6.000 Jahren wurden begehrte Waren über erstaunliche Entfernungen transportiert: Im Nordosten Spaniens als Grabbeigabe entdeckter Obsidian stammt aus Sardinien und gelangte durch ein gut organisiertes Handelsnetz an seinen späteren Fundort.

Posted in: Archäologie, Geschichte
Maya zerstückelten Menschen
Posted in: Archäologie, Geschichte 10. September 2013 14:09 0 Kommentare Weiter lesen →

Maya zerstückelten Menschen

Nicht nur die Azteken, auch die alten Maya pflegten einen gewaltsamen Umgang mit Menschen. Bestätigt wird diese Ansicht durch eine spektakuläre Entdeckung Bonner Forscher. In der einstigen Mayastadt Uxul stießen sie auf ein Grab mit den Gebeinen von 24 Personen, die vor etwa 1.400 Jahren enthauptet und zerstückelt worden waren.

Posted in: Archäologie, Geschichte
Statt Sushi: Eiszeitliche Fischsuppe
Posted in: Archäologie, Chemie 10. April 2013 19:50 0 Kommentare Weiter lesen →

Statt Sushi: Eiszeitliche Fischsuppe

Schon in der letzten Eiszeit begannen Menschen mit der Herstellung von Gefäßen aus Ton. Die ersten greifbaren Hinweise auf den damaligen Verwendungszweck haben europäische und japanische Forscher entdeckt. An bis zu 15.000 Jahre alten Tonscherben aus Japan konnten sie verkohlte Fettrückstände nachweisen, die wahrscheinlich auf das Kochen von Fisch zurückgehen.

Posted in: Archäologie, Chemie
Jahrhunderte altes Virus rekonstruiert
Posted in: Archäologie, Genetik 30. Mai 2012 21:06 0 Kommentare Weiter lesen →

Jahrhunderte altes Virus rekonstruiert

Beinahe jeder dritte Mensch kommt irgendwann in Kontakt mit dem Hepatitis-B-Virus. Die älteste handfeste Spur dieses Krankheitserregers haben israelische und südkoreanische Forscher gefunden. Anhand von DNA aus einer koreanischen Mumie aus dem 16. Jahrhundert gelang es ihnen, das Genom des Virus vollständig zu rekonstruieren.

Posted in: Archäologie, Genetik
Mitteleuropa wurde früher besiedelt
Posted in: Anthropologie, Archäologie 24. Mai 2012 15:25 0 Kommentare Weiter lesen →

Mitteleuropa wurde früher besiedelt

Der moderne Mensch ist deutlich früher nach Mitteleuropa eingewandert als bislang angenommen. Zu diesem Schluss kommt eine Gruppe englischer und deutscher Forscher nach der Analyse von Fundstücken vom der Schwäbischen Alb. Die Stücke, darunter einige der ältesten Kunstwerke und Musikinstrumente der Menschheit, könnten demnach bis zu 43.000 Jahre alt sein.

Forscher finden Ötzis Blut
Posted in: Archäologie, Medizin 2. Mai 2012 02:02 0 Kommentare Weiter lesen →

Forscher finden Ötzis Blut

Mehr als zwanzig Jahre nach der Entdeckung von „Ötzi“ ist es deutschen und italienischen Forschern erstmals gelungen, Blutzellen der Gletschermumie nachzuweisen. Die gut 5.300 Jahre alten Gebilde haben die gleiche Form und Größe wie rote Blutkörperchen und enthalten zudem roten Blutfarbstoff. Damit stellen sie die ältesten bekannten Blutzellen dar.

Posted in: Archäologie, Medizin
Prähistorisches Strichmännchen
Posted in: Anthropologie, Archäologie 23. Februar 2012 00:05 0 Kommentare Weiter lesen →

Prähistorisches Strichmännchen

Eines der ältesten Kunstwerke der Neuen Welt glauben brasilianische und US-amerikanische Forscher entdeckt zu haben. Unter einem großen Felsüberhang im Osten Brasiliens stießen sie auf ein Muster, das an ein prähistorisches Strichmännchen erinnert. Die Datierung der zugehörigen Sedimentschichten lässt vermuten, dass es vor mehr als 10.000 Jahren mit viel Geduld in den Fels gemeißelt worden ist.

Kiefer wächst an seinen Aufgaben
Posted in: Anthropologie, Archäologie 9. August 2011 15:28 0 Kommentare Weiter lesen →

Kiefer wächst an seinen Aufgaben

Ein alter Kieferknochen kann viel über die einstigen Bewohner eines Ortes erzählen. Das demonstriert eine neue Studie zweier amerikanischer Forscher. Die genaue Form des Unterkiefers wird demnach nicht nur die Gene bestimmt, sondern auch durch den Einsatz des Gebisses zum Kauen und als Werkzeug.

Genetisches Erbe einer Hochkultur
Posted in: Archäologie, Genetik 27. Juli 2011 18:46 0 Kommentare Weiter lesen →

Genetisches Erbe einer Hochkultur

Die Maya haben ihre Spuren nicht nur in Form imposanter Pyramiden hinterlassen, sondern auch im Erbgut einer Wasserschildkröte. Zu diesem Schluss kommen amerikanische Forscher nach genetischen Untersuchungen. Obwohl verschiedene Populationen der Art durch Gebirgszüge und große Entfernungen voneinander getrennt sind, scheint in der Vergangenheit ein reger genetischer Austausch zwischen ihnen bestanden zu haben.

Posted in: Archäologie, Genetik
Uralte Felszeichnungen entdeckt
Posted in: Anthropologie, Archäologie, Kultur 15. Februar 2011 14:07 0 Kommentare Weiter lesen →

Uralte Felszeichnungen entdeckt

Bei der Suche nach ausgestorbenen Riesenratten haben australische Forscher auf der südostasiatischen Insel Timor uralte Felszeichnungen entdeckt. Die in den Fels geritzten Gesichter sind mindestens 10.000 Jahre alt und finden sich in einer vermeintlich wohlbekannten Höhle, die schon seit Jahrzehnten erkundet wird.