Posted in: Klima, Umwelt 24. Oktober 2013 16:02 Weiter lesen →

Altes Moos belegt „unnatürliche“ Erwärmung

Foto zeigt mittelalten Mann auf einem freiliegenden Geröllfleck im Schnee, Proben in eine Plastiktüte gebend In der Region um den Nordpol ist es derzeit so warm wie seit vielen Jahrtausenden nicht mehr. Diesen Schluss legt die Untersuchung von Moosen nahe, die schrumpfende Eismassen auf einer kanadischen Insel freigegeben haben. Amerikanische Forscher haben ermittelt, dass die Pflanzen vor mindestens 44.000 Jahren zum letzten Mal Photosynthese betrieben und Kohlendioxid aufgenommen haben. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt

Foto: Gifford Miller/CU-Boulder

Posted in: Klima, Umwelt
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (2 Bewertungen, im Schnitt 3,00 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.