Posted in: Psychologie 30. Mai 2012 08:04 Weiter lesen →

Menschliche Kontaktwärme

Infrarotaufnahme zeigt Gesicht einer jungen Frau in roten bis gelben Farbtönen Menschen können sich füreinander erwärmen – und das im wahrsten Sinne des Wortes, haben schottische Psychologen beobachtet. Schon eine kurze Berührung führte bei ihren Versuchsteilnehmerinnen zu einem messbaren Temperaturanstieg in der Gesichtshaut.

Bild: Cody.pope at the English language Wikipedia (Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported)

Wurden die Teilnehmerinnen durch einen Mann berührt, fiel die Erwärmung etwas stärker aus als bei Berührung durch eine Frau, berichten die Forscher um Amanda Hahn und David Perrett von der Universität St. Andrews im Fachblatt „Biology Letters“. Ob die physiologische Reaktion als soziales Signal fungiere, sei derzeit allerdings noch völlig offen.

Die Psychologen nutzten eine hochempfindliche Infrarotkamera, um die Gesichtstemperatur von insgesamt 39 jungen, heterosexuellen Frauen zu registrieren. Diese wurden im Laufe des Versuchs unter dem Vorwand, eine Farbmessung durchführen zu wollen, mehrmals im Gesicht, an Armen und Händen sowie am Brustkorb berührt. Die Berührung erfolgte mal durch ein weibliches, mal durch ein männliches Mitglied der Forschergruppe.

Tatsächlich rief die bloße, rein technische Berührung von Gesicht und Brustkorb eine merkliche Erwärmung hervor. Ging der Kontakt von einer Frau aus, stieg die Temperaturanstieg der Gesichtshaut um jeweils gut 0,1 Grad Celsius, bei Berührung durch einen Mann waren es 0,2 bzw. 0,3 Grad. Besonders ausgeprägt war die Hauterwärmung in der Augenpartie und um Nase und Mund herum.

Ursache der Erwärmung sei eine verstärkte Durchblutung der Haut, so Hahn, Perrett und Kollegen weiter. Grundsätzlich könnten andere Menschen die Veränderung daher durch direkten Kontakt, aber auch indirekt in Form einer leichten Rötung oder einer Geruchsveränderung wahrnehmen.

Forschung: Amanda C. Hahn und David I. Perrett, School of Psychology, University of St Andrews, St. Andrews; und andere

Veröffentlichung Royal Society Biology Letters, DOI 10.1098/rsbl.2012.0338

WWW:
Perception Lab, University of St Andrews
Control of the Capillary Beds

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Roter Mars, grüne Venus
Gesichter erregen Männer

Posted in: Psychologie
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (11 Bewertungen, im Schnitt 4,82 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.