Posted in: Nachrichten 19. Februar 2012 19:00 Weiter lesen →

Junge Risse im Mond

Blick auf flache, breite Gräben in der Nähe eines erodierten Kraters mit sanften Konturen, blaue bis rote Färbung zeigt Höhe Gut 4,5 Milliarden Jahre nach seiner gewaltsamen Entstehung ist der Mond noch immer nicht zur Ruhe gekommen. Diesen Schluss legen hochauflösende Kameraaufnahmen nahe. Amerikanische Planetenforscher haben darauf feine Dehnungsrisse in der Mondoberfläche entdeckt, die teils weniger als 50 Millionen Jahre alt sein dürften. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro

Posted in: Nachrichten
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (3 Bewertungen, im Schnitt 5,00 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.