Posted in: Videos 10. Juli 2011 19:09 Weiter lesen →

RoboCup 2011 ausgetragen

In Instanbul ging heute der Robocup 2011, der Fußball-Wettstreit der Roboter zu Ende. In vier Ligen traten Roboter-Teams aus aller Welt vier Tage lang gegeneinander an. Die Ligen unterscheiden zwischen „Small Size“, „Middle Size“, „Standard Platform“ und „Humanoid League“. Dazu kommen noch Sonderkategorien, in denen u.a. die Spiele simuliert, also nur virtuell stattfinden.

In der Liga „Small Size“ – siehe Video oben – gewann Team „Skuba“ (Thailand) gegen „Immortals“ (Iran). In dieser Liga der kleinsten Roboter treten je fünf Spieler an, die ein Rechner per Funk steuert. Er analysiert die Lage anhand von Kamerabildern, die vier Meter über dem Spielfeld aufgenommen werden.

In der „Middle Size League“ sind die Spieler bereits autonom und verfügen über eigene Sensoren. Es gewann das Team „Water“ (China, rot) gegen „Tech United“ (Niederlande, blau) 6:5. Hier die Höhepunkte des Finalspiels:

In der „Standard“-Liga wird einheitlich mit Robotern des Typs Nao gespielt. Das Finale machten zwei deutsche Teams unter sich aus: Es gewannen die Roboter von „B-Human“ (Uni Bremen) gegen „Nao Devils“ (TU Dortmund) deutlich mit 11:1. Ein Video tragen wir an dieser Stelle nach, sobald verfügbar.

In der „Humanoid League“ treten die größten und von der Beweglichkeit her „menschlichsten“ Roboter gegeneinander an. Sie werden in drei Kategorien zwischen 60 und 130 cm Höhe (KidSize, TeenSize, AdultSize) eingeteilt. Es gewann in der KidSize-Klasse Team „DARwIn“ (USA) mit 8:2 sehr deutlich gegen „CIT Brains“ (Japan). In der Gruppe „AdultSize“ unterlag Robo Erectus (Singapur) gegen CHARLI (Virginia Tech, USA) 0:1. Das Video:

Zur RoboCup-WM versammeln sich seit 1997 Wissenschaftler und Studenten aus aller Welt. Neben den Wettkämpfen gibt es parallel einen Kongress zu den Themen Künstliche Intelligenz und Robotik. Langfristiges Ziel der Entwickler ist es, spätestens im Jahr 2050 die menschliche Weltmeister-Mannschaft in einem Spiel Mensch gegen Roboter zu schlagen. An Schnelligkeit müssen die Herausforderer bis dahin aber noch deutlich zulegen…

Die nächste RoboCup-WM findet 2013 im japanischen Osaka statt.

WWW:
Robocup 2011
Roboterfußball (Wikipedia)

Teamseiten:
B-Human Deutschland
CHARLI USA
DARwIn USA
Immortals Iran
Nao Devils Deutschland
Robo Erectus Singapur
Skuba Thailand
Tech United Niederlande
Water China

Posted in: Videos
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (1 Bewertungen, im Schnitt 3,00 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.