Posted in: Gesundheit, Medizin 9. August 2010 22:00 1 Kommentar Weiter lesen →

Dicker Bauch, höheres Sterberisiko

Grafik zeigt Silhouetten dreier unterschiedlich fülliger Männer mit angedeutetem Hüftumfang Unabhängig von der Körpergröße weisen Menschen mit einem größeren Bauchumfang ein höheres Sterberisiko auf. Diesen Zusammenhang bestätigt eine amerikanische Studie mit mehr als 100.000 Männern und Frauen. Teilnehmer mit besonders großer Leibesfülle starben im Beobachtungszeitraum mit mehr als doppelt so hoher Wahrscheinlichkeit wie schlanke Teilnehmer.

Grafik: FDA

Besonders deutlich ist der Zusammenhang für Todesfälle aufgrund von Atemwegserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs, berichten die Forscher um Eric Jacobs und Susan Gapstur von der American Cancer Society in den “Archives of Internal Medicine”. Zudem macht er sich bei Frauen stärker bemerkbar als bei Männern.

Die Mediziner analysierten Daten von etwa 49.000 Männern und 56.000 Frauen, die an einer Studie zum Zusammenhang von Krebs und Ernährung teilnahmen. Im Jahr 1997, damals durchschnittlich 67 Jahre alt, machten die Teilnehmer Angaben zu Körpergröße und Bauchumfang. In den folgenden neun Jahren starben 14.600 von ihnen.

Mit dem Bauchumfang stieg das Sterberisiko stetig an, fanden die Forscher. Bei Männern mit einem extremen Bauchumfang von mehr als 120 Zentimetern war es 2,0 mal so hoch wie bei Männern mit weniger als 90 Zentimetern. Bei Frauen mit mehr als 110 Zentimetern war es sogar fast 2,4 mal so hoch wie bei solchen mit weniger als 75 Zentimetern. Der Effekt war unabhängig von dem jeweiligen Body-Mass-Index (BMI), der bei gleichem Bauchumfang für größere Menschen automatisch niedriger und damit “günstiger” ausfällt als für kleinere.

Die neuen Resultate ständen im Einklang mit der besonderen Rolle, die dem inneren Bauchfett seit einigen Jahren zugeschrieben wird, so Jacobs, Gapstur und Kollegen. Mehrere Studien legen den Verdacht nahe, dass sich dieses, die Eingeweide umgebende Fett stärker auf den Stoffwechsel und auf die Entzündungsneigung auswirkt als das Unterhautfett. Aufgrund seiner Lage macht es sich vor allem in Form eines Kugelbauches bzw. einer “Apfelfigur” bemerkbar.

Forschung: Eric J. Jacobs, Christina C. Newton und Susan M. Gapstur, Epidemiology Research Program, American Cancer Society, Atlanta

Veröffentlichung Archives of Internal Medicine, Vol. 170(15), pp 1293-1301

WWW:
Epidemiology Research Program, American Cancer Society
Übergewicht / Adipositas

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Neue Zweifel am Body-Mass-Index
Viele Krebserkrankungen durch Übergewicht


Posted in: Gesundheit, Medizin
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (3 Bewertungen, im Schnitt 4,33 von 5)
Loading ... Loading ...

Drucken Drucken


1 Kommentar zu "Dicker Bauch, höheres Sterberisiko"

Trackback | Comments RSS Feed

Inbound Links

  1. WWWW | 15. August 2010 09:39

Möchten Sie kommentieren?