Posted in: Biologie 24. März 2010 15:07 Weiter lesen →

Vögel mit fettigem Parfum

Foto zeigt kleinen Vogel mit hellem Bauchgefieder und dunklen Schwingen und Kopfgefieder, in einer Hand gehalten, dünnes Glasröhrchen an seinem Bürzel Ob sich Vögel miteinander paaren oder nicht, ist vielleicht auch eine Frage des Körpergeruchs. Entsprechende Resultate haben amerikanische Biologinnen bei einem systematischen Duftvergleich erhalten. Das Bürzelfett zweier Vogelgruppen, die erst seit relativ kurzer Zeit getrennte Wege gehen, weist demnach ein unterschiedliches Bouquet auf.

Foto: Jonathan Atwell

Alle Tiere seien unter identischen Bedingungen und mit dem gleichen Futter großgezogen worden seien, erklärt Danielle Whittacker von der Indiana University. Also scheine die Zusammensetzung des Bürzelfetts zumindest teilweise genetisch bestimmt zu sein. „Unterschiede im Geruch könnten daher das Sexualverhalten, die Brutpflege und sogar die Aufspaltung in verschiedene Spezies beeinflussen“, so die Forscherin.

Whittacker und Kolleginnen studierten zwei Populationen von Junkos (Junco hyemalis), kleinen Ammernvögeln, die in einer kalifornischen Küstenstadt bzw. in einem nahe gelegenen Gebirge leben. Die Forscherinnen fingen einige Jungvögel und zogen sie an ihrer Universität groß. Nach zehn Monaten nahmen sie mehrmals Proben des Bürzelfetts, mit dem Vögel ihr Gefieder imprägnieren, und unterzogen sie einer chemischen Analyse.

Dabei konzentrierte sich die Gruppe auf den Gehalt von 19 flüchtigen Verbindungen in dem Sekret. Es zeigte sich, dass dieses Bürzelfett-Bouquet bei einzelnen Vögeln über die Zeit relativ konstant blieb. Zwischen den Geschlechtern und auch zwischen Küsten- und Bergpopulation waren jedoch deutliche Unterschiede erkennbar, berichtet die Gruppe im Fachblatt „Behavioral Ecology“.

Forschung: Danielle J. Whittacker, Helena A. Soini und Ellen D. Ketterson, Department of Biology, Institute for Pheromone Research und Department of Chemistry, Indiana University, Bloomington; und andere

Veröffentlichung Behavioral Ecology, DOI 10.1093/beheco/arq033

WWW:
Ketterson Research Group, Indiana University
Bürzeldrüse
Dark-eyed Junco

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Menschen haben eine soziale Nase
Vögel erschnuppern ihre Partner

Posted in: Biologie
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (2 Bewertungen, im Schnitt 5,00 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.