Posted in: Ernährung, Gesundheit, Vermischtes 14. Dezember 2009 18:40 0 Kommentare Weiter lesen →

Forscher: Sekt ist gut fürs Herz

Sektflasche Wer gelegentlich ein Glas Sekt trinkt, tut damit seinem Kreislauf etwas Gutes, vermuten englische und französische Forscher. Ihren Versuchen zufolge, erhöht der Konsum des Schaumweins die Reaktionsfähigkeit der Blutgefäße auf wechselnde Anforderungen.

Foto: Marcel Schauer /Fotolia

Verantwortlich für diesen Effekt seien wahrscheinlich die im Sekt – wie auch in Rotwein und Traubensaft – enthaltenen Polyphenole, erläutert Jeremy Spencer von der University of Reading. Diese Verbindungen bremsten den Abbau des Botenstoffs Stickstoffmonoxid und verstärkten so dessen gefäßerweiternden, durchblutungsfördernden Einfluss.

Spencer und Kollegen verglichen die Wirkung von Sekt mit der eines Kontrollgetränks, das den gleichen Gehalt an Alkohol, Kohlenhydraten und Fruchtsäuren aufwies. Vier bis acht Stunden nach dem Konsum des Schaumweins, nicht jedoch nach dem Konsum des Kontrollgetränks, war eine deutlich stärke Gefäßerweiterung auslösbar, berichtet die Gruppe im “British Journal of Nutrition”.

Das galt allerdings nur für jenen Teil der Gefäßerweiterung, der nicht durch die Steuerinstanz im Endothel, der inneren Auskleidung der Blutgefäße, vermittelt wird, so die Forscher. Die vom Endothel abhängige Erweiterung wurde durch beide Getränke im gleichen Maße gefördert.

Forschung: David Vauzoura, Emily J. Houseman und Jeremy P. E. Spencer, School of Chemistry, Food and Pharmacy, University of Reading; und andere

Veröffentlichung British Journal of Nutrition, DOI 10.1017/S0007114509992959

WWW:
Human Nutrition, University of Reading
Polyphenols
Phytonutrients

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Gemüse hält die Gefäße offen
Neue Hinweise auf Schutzfunktion von Kakao
Polyphenole: Weißwein wird “paradox”

Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (2 Bewertungen, im Schnitt 4,50 von 5)
Loading ... Loading ...

Drucken Drucken


Möchten Sie kommentieren?