Posted in: Gesundheit, Medizin, Soziales 15. September 2009 12:51 Weiter lesen →

Herz-Kreislauf-Erkrankungen häufigste Todesursache

Herzinfarkt, Schlaganfall und weitere Erkrankungen von Herz und Kreislauf sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Das zeigt die jüngste Auswertung der für das Jahr 2008 vorliegenden Zahlen durch das Statistische Bundesamt. Von 844.439 erfassten Todesfällen wurden demnach 43 Prozent auf eine solche Erkrankung zurückgeführt.

Frauen stellen mit 58 Prozent den größeren Teil der an diesen Krankheiten gestorbenen Personen, da sie im Schnitt älter werden als Männer und die Häufigkeit von Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit dem Alter steigt. Speziell beim Herzinfarkt ist das Geschlechterverhältnis allerdings umgekehrt – hier stellen Männer mit einem Anteil von 54 Prozent die meisten Betroffenen.

Krebsleiden waren in etwa 25 Prozent der Todesfälle die Ursache. Bei Männern hatten bösartige Neubildungen der Verdauungs- und Atmungsorgane die größte Bedeutung, bei Frauen solche der Verdauungsorgane und der Brustdrüse. Knapp 4 Prozent der Todesfälle gingen auf Verletzungen oder Vergiftungen zurück, in etwa 1 Prozent aller Fälle handelte es sich um Selbstmord.

Forschung: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden und Bonn

WWW:
Statistisches Bundesamt
Gesundheitsberichterstattung des Bundes
ICD-10, Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information
Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Das Geheimnis eines Erfolges
Koronare Herzkrankheit weitgehend vermeidbar

Posted in: Gesundheit, Medizin, Soziales
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (3 Bewertungen, im Schnitt 4,67 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


1 Kommentar zu "Herz-Kreislauf-Erkrankungen häufigste Todesursache"

Trackback | Comments RSS Feed

Inbound Links

  1. Gesund durch Omega 3 Fettsäure | gesund24h.de | 5. November 2009 05:05