Posted in: Gesundheit, Medizin, Psychologie 8. September 2009 16:08 Weiter lesen →

Gesunde Hirne schrumpfen nicht

Kernspin-Schnitt durch ein gesundes Hirn zeigt Lappen, Furchen, Windungen und Trakte aus weißer Substanz Das menschliche Gehirn wird mit dem Alter nicht automatisch kleiner. Diesen Schluss legt eine Untersuchung niederländischer Neurowissenschaftler nahe. Solange sich weder Morbus Alzheimer noch andere Demenzerkrankungen einstellen, scheint das Volumen der grauen Hirnsubstanz über die Jahre konstant zu bleiben.

Bild: NIH-National Institute on Drug Abuse

Bei früheren Studien zu altersbedingten Gehirnveränderungen sei es offenbar nicht gelungen, Teilnehmer mit beginnender Demenz zu erkennen und auszuschließen, folgern Saartje Burgmans von der Universität Maastricht und ihre Kollegen. „Sollten künftige Langzeitstudien zu ähnlichen Schlussfolgerungen kommen, könnte dies ein optimistischeres Bild vom alternden Gehirn zeichnen“, so die Forscherin.

Für ihre Untersuchung verglichen Burgmans und Kollegen 65 Teilnehmer einer großangelegten Maastrichter Langzeitstudie. Zu Studienbeginn durchschnittlich 69 Jahre alt, wurde bei allen im dritten Studienjahr eine Kernspinaufnahme des Gehirns erstellt. Im Laufe der ersten neun Studienjahre wurde bei 30 von ihnen eine Demenzerkrankung bzw. ein deutlicher Rückgang der geistigen Leistungsfähigkeit festgestellt.

Anhand der Kernspinbilder bestimmten die Forscher das Volumen der grauen Substanz in sieben Gehirnregionen. Wie sie im Fachblatt „Neuropsychology“ berichten, nahmen in der Patientengruppe alle sieben Werte mit dem Alter der Personen ab. In der Kontrollgruppe zeigte sich kein solcher Effekt.

Forschung: Saartje Burgmans, Ed H. B. M. Gronenschild und Jelle Jolles, Department of Psychiatry and Neuropsychology, School for Mental Health and Neuroscience, Maastricht University, und Faculty of Psychology, Vrije Universiteit Amsterdam; und andere

Veröffentlichung Neuropsychology, Vol. 23(5), pp 541-50, DOI 10.1037/a0016161

WWW:
School for Mental Health and Neuroscience, Maastricht University
Maastricht Aging Study
Das Gehirn

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
1,2 Millionen Demenzerkrankte in Deutschland
Graue Hirnsubstanz wächst durch Training

Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (1 Bewertungen, im Schnitt 4,00 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.