Posted in: Chemie, Medizin 18. Mai 2009 16:34 0 Kommentare Weiter lesen →

Prostata reagiert auf Veilchenduft

Zwei Bilder einer Zellkultur, im einen dunkelblaue, im anderen hellgrün bis -gelb leuchtende Zellen Manche Eiweiße im menschlichen Körper führen ein erstaunliches Doppelleben. Etwa ein Protein, das Forscher aus Bochum und Herne untersucht haben. Während es in der Nase als Rezeptor für Veilchenduft fungiert, scheint es in der Prostata an der Kontrolle des Zellwachstums beteiligt zu sein.

Die Aktivierung des Veilchenduftstoff-Rezeptors stößt in Prostatazellen die Ausschüttung von Calcium als Teil einer Signalkaskade an – hier erkennbar an verstärkter Fluoreszenz. Bild: Ruhr-Universität Bochum

Als Resultat dieser Doppelfunktion sprechen Prostatazellen auch auf den typischen Veilchenduftstoff Beta-Jonon an, fanden die Forscher um Eva Neuhaus und Hanns Hatt von der Ruhr-Universität Bochum. Vielleicht könne diese Tatsache zur Behandlung von Prostatakrebs genutzt werden, hoffen sie. Entsprechende Versuche sind bereits in Planung.

Bereits früher hatten Hatt und seine Gruppe zeigen können, dass Spermien einen Riechrezeptor für Maiglöckchenduft besitzen. Nun untersuchten sie einen Duftstoffrezeptor mit der Bezeichnung hOR51E2. Das Eiweiß kommt nicht nur in der Nase vor, sondern auch in der Prostata – und in besonders hoher Konzentration an der Oberfläche von Prostatakrebszellen.

Versuche an Zellkulturen ergaben, dass der Rezeptor auf ein Stoffwechselprodukt des männlichen Geschlechtshormons Testosteron anspricht. Durch dieses aktiviert, löst er in der Zelle eine Signalkette aus, die letztlich zum Einstellen der Zellteilung führt. Das gilt auch für Kulturen von Prostatakrebszellen, beobachteten die Forscher: mit Veilchenduftstoff oder Androstenon behandelt, erlosch das Zellwachstum darin beinahe vollständig.

Forschung: Eva M. Neuhaus, Weiyi Zhang, Lian Gelis, Ying Deng, Joachim Noldus und Hanns Hatt, Lehrstuhl für Zellphysiologie, Fakultät für Biologie und Biotechnologie, und Urologische Klinik, Marienhospital Herne, Ruhr-Universität Bochum

Veröffentlichung Journal of Biological Chemistry, DOI 10.1074/jbc.M109.012096

WWW:
Lehrstuhl für Zellphysiologie, Uni Bochum
Prostatakrebs

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Nase im Darm
Duftsensor arbeitet in Spermien und Nase

Posted in: Chemie, Medizin
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (4 Bewertungen, im Schnitt 4.75 von 5)
Loading...Loading...

Drucken Drucken


Möchten Sie kommentieren?