Posted in: Ernährung, Gesundheit 28. April 2009 14:58 Weiter lesen →

Säuglingskost könnte Risiko für Übergewicht beeinflussen

Baby wird gestillt Die Ernährung im Säuglingsalter könnte das Risiko für Übergewicht in späteren Jahren beeinflussen. Diese Ansicht wird durch die Resultate einer Studie gestützt, die europäische Mediziner durchgeführt haben. Bekommen Kinder in den ersten beiden Lebensjahren Muttermilchersatz mit einem relativ hohen Eiweißgehalt, legen sie demnach rascher an Gewicht zu, nicht jedoch an Körpergröße.

Foto: Semen Barkovskiy /iStockphoto

Dieses Resultat könnte nicht nur das etwas gemächlichere Wachstum von Stillkindern erklären, folgern die Forscher um Berthold Koletzko von der Universität München. Da solche Kinder seltener übergewichtig würden, eröffne sich hier vielleicht auch ein Ansatz, das Adipositasrisiko durch Flaschennahrung mit begrenztem Eiweißgehalt langfristig zu verringern.

Beobachtungsstudien hatten Hinweise darauf geliefert, dass eine rasche Gewichtszunahme in den ersten Lebensjahren mit einem erhöhten Risiko für Übergewicht im weiteren Leben einhergeht. Im Rahmen eines europäischen Projekts untersuchten Koletzko und Kollegen nun, welche Rolle der Eiweißgehalt der Nahrung dabei spielt.

Dazu verglichen die Forscher die Daten von 934 Kindern, von denen je ein Drittel ausschließlich gestillt wurde bzw. Anfangs- und Folgemilch mit geringeren (1,77 und 2,2) oder höheren Proteingehalten (2,9 und 4,4 Gramm pro 100 Kilokalorien) bekam.

Über die ersten 24 Lebensmonate zeigten sich in puncto Längenwachstum keine Unterschiede zwischen den drei Gruppen, berichten die Forscher im „American Journal of Clinical Nutrition“. Die Kinder in der Gruppe mit der proteinreichen Säuglingsnahrung waren am Ende des Beobachtungszeitraums allerdings schwerer als jene in den beiden anderen Gruppen. Um den Langzeiteffekt der Säuglingsnahrung auf das Adipositasrisiko zu überprüfen, werden die kleinen Probanden weiterhin beobachtet.

Forschung: Berthold Koletzko, Jeannette Beyer, Hans Demmelmair und Veit Grote, Abteilung für Stoffwechselkrankheiten und Ernährungsmedizin, Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital und Institut für Soziale Pädiatrie und Jugendmedizin, Universität München; und andere

Veröffentlichung American Journal of Clinical Nutrition, DOI 10.3945/ajcn.2008.27091

WWW:
Klinikum der Universität München
Early Nutrition Programming Project
WHO Child Growth Standards

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Stillen schützt das Mutterherz
Stillen senkt Diabetesrisiko

Posted in: Ernährung, Gesundheit
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (1 Bewertungen, im Schnitt 5,00 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


1 Kommentar zu "Säuglingskost könnte Risiko für Übergewicht beeinflussen"

Trackback | Comments RSS Feed

Inbound Links

  1. 3vor10 | 29. April 2009 10:15