Posted in: Biologie, Sexualität 23. Januar 2009 12:49 Weiter lesen →

Weiblicher Jungbrunnen

Foto zeigt Hausmaus mit braun-gräulichem Fell und dunklen Knopfaugen vor weißem Hintergrund Frauen halten Männer jung – zumindest bei Mäusen. Amerikanische Tiermediziner haben entdeckt, dass sich Mäuseriche, die in weiblicher Gesellschaft gehalten werden, ihre Zeugungskraft gut sechs Monate länger erhalten als alleinstehende Geschlechtsgenossen.

Bild: NIG & Ilmari Karonen

Das bedeute eine Verlängerung der fruchtbaren Zeit um gut 20 Prozent und damit einen nicht unerheblichen Effekt, betont Ralph Brinster von der University of Pennsylvania. Wie dieser zustande komme, sei derzeit noch unklar. Sollte er auch bei anderen Spezies auftreten, könnte er durchaus praktische Anwendung finden – etwa in Zuchtprogrammen zum Erhalt bedrohter Arten.

Brinster und Kollegen führten ihre Experimente mit Hausmäusen (Mus musculus) durch. Die Männchen wurden entweder allein oder in fortwährender Gesellschaft eines Weibchens gehalten. Ab dem 16. Lebensmonat wurden alle zwei Monate einige Männchen zu jungen und jungfräulichen Weibchen gesetzt. Bis zum 26. Lebensmonat führte dies in jedem Fall zu Nachwuchs, berichten die Forscher im Fachblatt „Biology of Reproduction“. Danach zeigten sich jedoch deutliche Unterschiede zwischen den beiden Gruppen.

Die alleinlebenden Mäuseriche zeugten ab diesem Zeitpunkt stetig weniger Würfe und Nachkommen. Erst ab dem 32. Monat war ein solcher Rückgang auch bei den gesellig lebenden Männchen zu beobachten. Weitere Untersuchungen ergaben, dass sich Testosteronspiegel und Hodengewicht in beiden Gruppen nicht markant unterschieden. Auch die Ursache für den Rückgang der Fruchtbarkeit schien die gleiche zu sein, nämlich eine Störung der Spermienbildung.

Forschung: Jonathan A. Schmidt, Jon M. Oatley und Ralph L. Brinster, Department of Animal Biology, School of Veterinary Medicine, University of Pennsylvania, Philadelphia

Veröffentlichung Biology of Reproduction, DOI 10.1095/biolreprod.108.073619

WWW:
Animal Biology, University of Pennsylvania
Reifungsschritte der Spermien
Mus musculus

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Mit dem Mann altern seine Spermien
Pornographie spornt Spermien an

Posted in: Biologie, Sexualität
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (noch unbewertet)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.