Posted in: Paläontologie 9. Juli 2008 10:37 Weiter lesen →

Fossilien mit Farb-Eindruck

Foto zeigt eine Feder mit hellen und dunklen Bändern Fossilien von Vögeln und anderen Tieren enthalten vielleicht mehr Information als bislang angenommen. Zu diesem Schluss kommen amerikanische Forscher nach der Untersuchung einer rund 100 Millionen Jahre alten, versteinerten Feder. Bei rundlichen Gebilden in den Federstrahlen handelt es sich demnach nicht etwa um Bakterien, sondern um kleine „Farbbeutel“, wie sie auch im Gewebe heutiger Vögel vorkommen.

Foto: Jakob Vinther/Yale University

Solche Melanosomen scheinen sich zudem im Fell fossiler Säuger und in der Haut von Fischsauriern erhalten zu haben, schreiben Jakob Vinther von der Yale University und seine Kollegen im Fachblatt „Biology Letters“. Und da die Pigmentsäckchen je nach Farbton und Irideszenz unterschiedlich geformt seien, eröffneten die neuen Resultate die Möglichkeit, mehr über die Färbung und damit über die Lebensweise längst ausgestorbener Tiere in Erfahrung zu bringen.

Die zigarrenförmigen, wenige Tausendstel Millimeter großen Gebilde waren bereits mehrfach in fossilen Federn beobachtet worden. Bislang wurden sie in der Regel jedoch als Bakterien gedeutet, die sich nach dem Tod des Tieres über das organische Material hergemacht und mit diesem versteinert waren. Vinther und Kollegen gingen dieser Vermutung nach, indem sie eine dunkel gebänderte Feder studierten, die in kreidezeitlichem Gestein in Brasilien entdeckt worden war.

Lediglich in den dunkel gefärbten Bändern waren die rundlichen Gebilde vorhanden, fanden die Forscher. In den hellen Bereichen, wo es ebenfalls reichlich organisches und mangels Melanin sogar besonders leicht abbaubares Material gegeben hatte, waren die vermeintlichen Bakterien dagegen nicht zu finden. Umgekehrt zeigten sich praktisch identische Gebilde in schwarzen Federn und in der Netzhaut heutiger Vögel – beides Proben, in denen noch keine bakterielle Zersetzung eingesetzt hatte.

Forschung: Jakob Vinther, Derek E.G. Briggs, Richard O. Prum und Vinodkumar Saranathan, Department of Geology and Geophysics und Department of Ecology and Evolutionary Biology, Yale University, New Haven, Connecticut

Online-Veröffentlichung Biology Letters, 9. Juli 2008, DOI 10.1098/rsbl.2008.0302

WWW:
Homepage Jakob Vinther
Briggs Laboratory, Yale University
Das Gefieder der Vögel
Making Fossils
Pigmentzellen und Melanosomen

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
„Missing Link“ der Feder-Evolution
Haut-Farbe auf Bestellung
Fossilien liefern älteste Pigmente

Posted in: Paläontologie
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (noch unbewertet)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.