Posted in: Psychologie, Sport 8. Juli 2008 12:23 Weiter lesen →

Gute Golfer sehen größere Löcher

Foto auf dem Golfplatz: Grün, Loch, Golfbälle, Schläger, daneben kniet eine Person und hält ein Poster mit unterschiedlich großen schwarzen Kreisflächen Je nach Tagesform sehen Golfer das Ziel ihrer Bemühungen deutlich unterschiedlich, hat eine amerikanische Psychologin ermittelt. Je besser es für die Spieler läuft, desto eher überschätzen sie die Größe des Lochs.

Foto: David Umberger, Purdue News Service

„Dies belegt, dass die Wahrnehmung nicht allein auf optischer Information basiert“, erklärt Jessica Witt von der Purdue University. Wie genau die Verbindung zwischen Leistungsvermögen und Wahrnehmung zustande komme, sei allerdings noch unklar. „Meine Vermutung ist, dass es sich um eine gegenseitige Beeinflussung handelt.“

Witt und Kollegen führten ihre Experimente mit 46 Golfern durch. Diese absolvierten zunächst eine Runde auf dem Golfplatz und wählten dann aus einer Reihe von 9 bis 13 Zentimetern weiten Löchern jenes aus, das ihrer Ansicht nach am ehesten dem tatsächlichen Loch entsprach. Je weniger Schläge die Spieler gebraucht hatten, desto häufiger wählten sie Löcher, die größer waren als die vorschriftsmäßigen 10,8 Zentimeter.

Um mehr über dieses Phänomen zu erfahren, legten die Psychologen im Labor eine Übungsmatte aus, auf der ihre Probanden aus verschiedenen Abständen einlochen sollten. Je größer dieser Abstand war, desto kleiner nahmen die Teilnehmer das Loch wahr, berichten die Forscher im Fachblatt „Psychonomic Bulletin & Review“. Dieses Resultat lasse vermuten, dass die Wahrnehmung der Umwelt von dem Vermögen beeinflusst werde, auf sie einzuwirken.

Ähnliche Resultate hatte ein Experiment erbracht, das Witts Kollege Dennis Proffitt von der University of Virginia vor einiger Zeit durchgeführt hatte. Dabei nahmen die Teilnehmer einen Hang als besonders steil wahr, wenn sie gerade einen anstrengenden Lauf hinter sich gebracht hatten oder einen schweren Rucksack trugen.

Forschung: Jessica K. Witt, Department of Psychological Sciences, Purdue University, West Lafayette, Indiana; Sally A. Linkenauger, Jonathan Z. Bakdash und Dennis R. Proffitt, Department of Psychology, University of Virginia, Charlottesville

Veröffentlichung Psychonomic Bulletin and Review, Vol. 15(3), pp 581-5

WWW:
Action-Modulated Perception Lab, Purdue University
Dennis Proffitt, University of Virginia
Golf

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Golfer leben länger
Körperliche Verfassung beeinflusst Wahrnehmung

Posted in: Psychologie, Sport
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (noch unbewertet)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.