Posted in: Nachrichten 24. Oktober 2007 16:41 Weiter lesen →

Kurzmeldungen am Mittwoch, 24.10.07

Brokkoli_120 Heute in aller Kürze: Ein Brokkoli-Extrakt kann die Folgen von UV-Strahlung mindern. Die erste chinesische Mondsonde ist gestartet. Am Euphrat in Syrien haben Archäologen ein 11.000 Jahre altes Gebäude, Wandmalereien und Kunstgegenstände gefunden. Und: Heute vor 156 Jahren.

Foto: arnowssr /Fotolia

Brokkoli ist nicht nur ein schmackhaftes Lebensmittel, auch in Sachen Sonnenschutz könnte das Gemüse Karriere machen. Wie US-amerikanische Forscher entdeckten, lässt sich mit Hilfe des Sulphoraphans, einem starken pflanzlichen Antioxidans, der körpereigene Zellschutz stärken. In Versuchen der Forscher erhielten drei Personen drei Tage lang ein Brokkoli-Extrakt mit Sulphoraphan auf die Haut aufgetragen. Im Vergleich zu drei ungeschützten Testteilnehmern führte eine nachfolgende UV-Bestrahlung zu 37% weniger Schäden in den Hautzellen. Das Extrakt könnte als Wirkstoff die klassische Sonnencreme ergänzen, nicht aber ersetzen. (ScienceNow)

China hat heute seine erste Mondsonde auf die Reise geschickt. Der Start vom Raumfahrtzentrum Xichang wurde um 18.05 Uhr Ortszeit und in Gegenwart ausländischer Fachleute live im chinesischen Fernsehen gezeigt. Die Sonde „Chang’e-1“ wird nach einigen Runden in der Erdumlaufbahn voraussichtlich am 1. November den Mond erreichen. Die Sonde soll dreidimensionale Bilder von der Oberfläche des Mondes liefern und mögliche Rohstoffvorkommen ausfindig machen. (People´s Daily)

Im Norden Syriens nahe dem Euphrat haben Archäologen ein 11.000 Jahres altes Gebäude mit Wandmalereien sowie zahlreiche Kunstgegenstände entdeckt. Der Fund sei bereits vor einem Monat freigelegt worden, gab jetzt der französische Grabungsleiter bekannt. Das runde Gebäude mit einen Durchmesser von 7,50 Metern steht in Dja’de el Mughara, wo französische Archäologen seit Anfang der 90er Jahre anlässlich der Errichtung des Staudamms von Tichrin historische Spuren sichern. Das Gebäude habe vermutlich einem Dorf als Versammlungsort gedient, so die Forscher. Sie fanden auch zahlreiche aus Gips, Kalk, Knochen und Lehm gefertigte Figuren, deren Bedeutung noch unklar ist. (Middle East Online)

Jahrestag: Heute vor 156 Jahren entdeckte der britische Astronom William Lassell die Uranusmonde Ariel und Umbriel. Lassell war ursprünglich Bierbrauer, die Astronomie betrieb er als Hobby; seine Instrumente baute er sich selbst. (Wikipedia)

Posted in: Nachrichten
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (noch unbewertet)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.