Posted in: Astronomie 29. Mai 2007 12:14 Weiter lesen →

Tausende neue Galaxien entdeckt

Ein Fischzug der besonderen Art ist amerikanischen Astronominnen gelungen. Mit Hilfe des Weltraumteleskops Spitzer fanden sie Abertausende, nur im Infrarotlicht erkennbare Zwerggalaxien. Ein großer Teil davon gehört zu einem immensen Galaxienhaufen.

Tiefer Blick in den Coma-Haufen: Kombination unterschiedlicher Aufnahmen zeigt Galaxien im sichtbaren und Infrarotlicht als blaue bzw. grüne und rote, teils runde, teils ovale Flecken

Neben im sichtbaren Licht erkennbaren Galaxien (blau) beherbergt der Coma-Galaxienhaufen auch Tausende Zwerggalaxien, die nur auf Infrarotaufnahmen auftauchen (grün und rot). Bild: NASA/JPL-Caltech/L. Jenkins (GSFC)

Trotz ihrer geringen Masse könnten die Neulinge helfen, die Entwicklung des Kosmos besser zu verstehen, hoffen Leigh Jenkins und Ann Hornschemeier vom Goddard Space Flight Center der NASA. Ihre räumliche Verteilung liefere vermutlich Hinweise auf die ersten großen Materieballungen im Universum.

Jenkins, Hornschemeier und ihre Kollegen analysierten Aufnahmen des Coma-Galaxienhaufens, einer gut 320 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxien-Ansammlung von etwa 20 Millionen Lichtjahren Durchmesser. Die Forscherinnen setzten 288 Einzelaufnahmen zu einem Mosaik zusammen, das etwa die siebenfache Fläche der Vollmondscheibe am Nachthimmel abdeckt. Allein auf diesem Bild fanden sich knapp 30.000 Objekte, berichtet die Gruppe auf einer Fachtagung auf Hawaii.

Anhand detaillierter Beobachtungen von mehreren Hundert dieser Objekte schätzen die Forscherinnen, dass es sich bei etwa 1.600 davon um Zwerggalaxien im Coma-Galaxienhaufen handelt. Hochgerechnet auf seine Gesamtgröße, dürfte der Haufen mindestens 5.000 Infrarot-Zwerggalaxien beherbergen.

Forschung: Leigh Jenkins und Ann Hornschemeier, Astrophysics Science Division, NASA Goddard Space Flight Center, Greenbelt, Maryland; D.M. Alexander, Department of Physics, University of Durham; und andere

Präsentation auf dem 210th Meeting of the American Astronomical Society, Honolulu; #034.02

WWW:
Goddard Space Flight Center
The Coma Cluster of Galaxies
The Neighbouring Superclusters
Spitzer

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Wie der kosmische „Teig“ aufgeht
Frühester Galaxienhaufen entdeckt

Posted in: Astronomie
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (noch unbewertet)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.