Posted in: Biologie 14. Februar 2007 16:19 Weiter lesen →

Elefanten formen Bäume

Wenn männliche und weibliche Bäume unterschiedlich aussehen, könnten große Pflanzenfresser daran nicht ganz unschuldig sein. Für diese Ansicht sprechen Daten, die zwei südafrikanische Botaniker gesammelt haben. Indem weibliche Marulabäume ob ihrer saftigen Früchte von Elefanten traktiert werden, scheinen sie eine weniger aufwändige Wuchsform entwickelt zu haben.

Foto: Elefant vor einem Baum, hat seinen Rüssel in die Baumkrone gestreckt

Elefanten gehen beim Fressen nicht unbedingt feinfühlig vor. Foto: Courtesy of Hluhluwe-Imfolozi Park, KwaZulu Natal

„Viele Früchte wie etwa Mangos und Avocados, die aufgrund ihres Fruchtfleischs vom Menschen geschätzt werden, entwickelten sich, um von elefantenähnlichen Tieren gefressen und verbreitet zu werden“, erläutert Åsa Hemborg von der Universität Kapstadt. „Für weibliche Bäume ergibt sich jedoch ein Interessenkonflikt, wenn der Verbreiter in der Lage ist, den Baum ernsthaft zu beschädigen oder sogar zu töten.“

Im Falle des Marulabaums (Sclerocarya birrea ssp. caffra) mit seinen saftigen, gelb leuchtenden Früchten handelt es sich bei dem Adressaten um den größten und kräftigsten Weidegänger der Savanne, den Afrikanischen Elefant. Und tatsächlich weisen weibliche Bäume mehr Fraßschäden auf als männliche, berichten Hemborg und ihr Kollege William Bond im „African Journal of Ecology“.

Bemerkenswerterweise haben die weiblichen Bäume weder kräftigere Äste noch dichteres Holz entwickelt, fand das Forscherduo bei mechanischen Tests. Vielmehr bilden sie kürzere, weniger stark verzweigte Äste und insgesamt weniger fruchtbare Triebe als männliche Bäume. Offenbar versuchen sie gar nicht erst, die gewaltige Rüsselkraft zu kontern, folgern Hemborg und Bond, und haben sich stattdessen auf eine Wuchsform verlegt, bei der beschädigte Teile relativ preiswert ersetzt werden können.

Forschung: Åsa M. Hemborg und William J. Bond, Department of Botany, University of Cape Town, Rondebosch

Veröffentlichung African Journal of Ecology, DOI 10.1111/j.1365-2028.2006.00666.x

WWW:
Department of Botany, University of Cape Town
Marula
Do Wild Elephants Get Drunk?

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Steigungen schrecken Elefanten

Posted in: Biologie
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (1 Bewertungen, im Schnitt 5,00 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.