Posted in: Astronomie 21. November 2006 14:47 Weiter lesen →

Doppel-Supernova in unruhiger Galaxie

Eine Beobachtung mit Seltenheitswert ist amerikanischen Astronomen gelungen. Ihre Aufnahme einer fernen Galaxie zeigt, dass dort gleich zwei große Sterne ihr Leben in Form von Supernova-Explosionen ausgehaucht haben – in kosmischen Maßstäben praktisch zeitgleich und nebeneinander.

Swift-Aufnahme von NGC 1316 zeigt einen gleißend hellen Fleck, flankiert von zwei hellen Punkten, im Zentrum eines hellen Hofs.

In NGC 1316 sind in rascher Folge zwei Supernovae explodiert, in dieser Swift-Aufnahme erkennbar als helle Punkte beiderseits des intensiv strahlenden Galaxienkerns. Bei dem Fleck ganz links handelt es sich um einen Vordergrundstern. Bild: NASA/Swift/Stefan Immler

Stefan Immler vom Goddard Space Flight Center und seinen Kollegen gelang die Aufnahme mit dem Satelliten Swift, einem Observatorium zur Beobachtung hochenergetischer Strahlungsausbrüche im All. Studienobjekt der Forscher war die Galaxie NGC 1316, rund 80 Millionen Lichtjahre von der Sonne entfernt und Astronomen als Sonderling am Nachthimmel bekannt: Die Galaxie weist sowohl Eigenschaften einer elliptischen als auch einer Spiralgalaxie auf.

Bereits im Juni diesen Jahres war in NGC 1316 eine Supernova entdeckt und als SN 2006dd registriert worden. Die bei der Explosion ins All geschleuderte, hell glimmende Materie ist im Bild als heller Punkt neben dem intensiv strahlenden Galaxienkern erkennbar. Im November dann krachte es erneut in der Galaxie: SN 2006mr zeichnet sich ebenfalls als heller Punkt auf der anderen Seite des Galaxienkerns ab.

Mit zwei Supernovae in nur fünf Monaten und insgesamt vier Supernovae in 26 Jahren geht es in NGC 1316 sehr lebhaft zu. Andere Galaxien ähnlicher Größe bringen es auf nur drei Supernovae pro Jahrhundert. Grund für die Unruhe könnte sein, dass NGC 1316 vor etwa 100 Millionen Jahren eine andere Galaxie geschluckt hat. Als Folge könnten schlagartig neue Sterne in NGC 1316 entstanden sein, die nun in rascher Folge vergehen.

Forschung: Stefan Immler, NASA Goddard Space Flight Center, Greenbelt, Maryland; John A. Nousek, Department of Astronomy and Astrophysics, Pennsylvania State University, University Park; und andere

WWW:
Swift Gamma Ray Burst Explorer
Supernovae
Unusual Giant Galaxy NGC 1316
The Universe within 100 Million Light Years

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Nicht aus einem Holz geschnitzt
Reger galaktischer Kannibalismus

Posted in: Astronomie
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (noch unbewertet)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.