Posted in: Medizin 17. November 2006 17:04 Weiter lesen →

Sport schützt bei Schlaganfall

Wer regelmäßig etwas für die Kondition tut, weist nicht nur ein geringeres Schlaganfallrisiko auf. Ausdauertraining kann auch die Erholung nach einem solchen Hirninfarkt fördern, haben Berliner Mediziner an Mäusen beobachtet. Durchtrainierte Tiere wiesen eine deutlich bessere Gefäßneubildung und Gehirndurchblutung auf als solche, die nur wenig Bewegung bekommen hatten.

Der Effekt scheint zu einem großen Teil auf ein Enzym in der Wand der Blutgefäße zurückzugehen, berichtet die Gruppe um Matthias Endres von der Berliner Charité im Fachblatt „Circulation Research“. Diese endotheliale Stickstoffmonoxid-Synthase (eNOS) stellt Stickstoffmonoxid her und bewirkt so eine Entspannung und Weitung des Gefäßes. Körperliche Aktivität kurbelt die Produktion des Enzyms an, sodass die Blutgefäße besonders gut auf die momentane Erfordernisse reagieren können.

Endres und seine Kollegen studierten Feldmäuse, von denen sich einige nach Herzenslust auf Laufrädern austoben konnten. Um einen Schlaganfall zu simulieren, banden die Mediziner vorübergehend eine Gehirnarterie der Tiere ab. Vier Wochen später fanden sie bei den Läufern mehr neue Gefäßzellen, eine höhere Dichte feinster Blutgefäße und eine insgesamt bessere Durchblutung der betroffenen Hirnbereiche. Auch erholten sich die trainierten Tiere merklich besser von dem Eingriff. Diese günstigen Effekte des Laufens blieben aus, wenn die Mäuse kein eNOS-Enzym bilden konnten oder dessen Aktivität durch Gabe eines Hemmstoffs blockiert wurde.

Aus der Tierstudie könnten keine konkreten Konsequenzen für die Behandlung von Menschen gezogen werden, betont Endres, „die Ergebnisse sind aber dennoch für die Konzepte für Rehabilitation und frühe Mobilisation von Schlaganfallpatienten von direktem Interesse“.

Forschung: Karen Gertz, Josef Priller und Matthias Endres, Klinik und Poliklinik für Neurologie, Charité, Campus Mitte, Berlin; und andere

Veröffentlichung Circulation Research, Vol. 99, pp 1132 ff, DOI 10.1161/01.RES.0000250175.14861.77

WWW:
Experimentelle Neurologie, Charité
Kompetenznetz Schlaganfall
Was ist ein Schlaganfall?
Effekte von körperlichem Training

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Lachen macht die Blutgefäße munter

Posted in: Medizin
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (1 Bewertungen, im Schnitt 5,00 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.